Café Pushkin, Moskau – Gehobene russische Küche in Traumkulisse am Tverskoy Boulevard

Café Pushkin, Moskau - Sterlet serviert vom Kellner

Café Pushkin, Moskau – Sterlet serviert vom Kellner

Café Pushkin, Moskau – Gehobene russische Küche in Traumkulisse am Tverskoy Boulevard: Politik hin oder her, Fakt ist, Moskau ist immer eine Reise wert. Denn das aufstrebende Riesenreich ist längst den Kinderschuhen der Soviet-Ära entwachsen und für Feinschmecker und Foodies aus aller Welt mittlerweile Anziehungspunkt für allerlei kulinarische Genüsse und vor allem eine nicht enden wollende Vielfalt an neuen und spannenden Restaurants / Konzepten.

Eine Hauptstadt die locker mit Trendstädten wie Berlin und London mithalten kann. Sei es nun Marktküche, wie eine fantastische vietnamesische „Pho-Bo“, die es für wenige Euro zu verkosten gibt, Gourmet-Erlebnisse mit der neuen russischen Küche in den Restaurants „White Rabbit“ und „Twins“ – als auch traditionelle russische Küche der Oberklasse, hier im Café Pushkin!

Genau dieses Restaurant habe ich besucht und mich von der Geschichte und vom Ambiente, als auch von den für mich zahlreichen neuen Speisen, überzeugen lassen. 

Café Pushkin, Moskau - Speisenkarte

Café Pushkin, Moskau – Speisenkarte

Café Pushkin, Moskau – Speisen in der Zeitkapsel des Barock

Der Tverskoy Boulevard, die Adresse des Restaurants ist schon seit Jahrhunderten ein Ort der russischen feinen Gesellschaft. Der Rote Platz ist nicht weiter als 15 Gehminuten entfernt. Wer auf dem Weg zum Restaurant schönes Wetter hat, der geht zu Fuß, genießt das Flair und besucht noch einen weiteren nostalgischen Ort – das Feinkostgeschäft „Jellisejew“. Auf demselben Prachtboulevard befindet sich auch das Intercontinental Moscow, in dem sich zeitgemäß wohnen lässt.

Café Pushkin, Moskau - hohe stilvolle Decken

Café Pushkin, Moskau – hohe stilvolle Decken

Die Geschichte des Café Pushkin, ist gar nicht mal so alt wie angenommen, aber durchaus spannend. Im 18. Jahrhunderts ließ ein Adeliger der im Dienste von Katherina der Großen in St. Petersburg gearbeitet hatte, in Moskau das Stadtpalais für seinen Lebensabend bauen. Später übernahm dies dann ein Deutscher und richtete im Erdgeschoss eine Apotheke ein – die es auch heute noch in Form einer Bar gibt. Das Restaurant als Solches aber ist einem Lied geschuldet und der außergewöhnlichen kulinarischen Ambition eines visionären Franko-Russen!

Café Pushkin, Moskau - Ambiente

Café Pushkin, Moskau – Ambiente

Gilbert Becaud singt “Natalie” – Andrei Dellos eröffnet das Café Pushkin

„Der Rote Platz war leer -Vor mir ging Nathalie –Sie hatte einen schönen Namen, meine Fremdenführerin – Nathalie – Der Rote Platz war weiß – Der Schnee bildete einen Teppich – Ich folgte ihr durch diesen kalten Sonntag – Nathalie

Mit ernstem Tonfall erzählte sie – Von der Oktoberrevolution
Ich dachte bereits daran, daß wir –  Nachdem wir bei Lenins Grab waren –In’s Café Puschkin gehen würden -Um eine Schokolade zu trinken

Der Rote Platz war leer – Ich nahm ihren Arm, sie lachte – Sie hatte blonde Haare, meine Fremdenführerin – Nathalie, Nathalie…In ihrem Zimmer an der Universität – Wartete eine Gruppe Studenten – Schon ungeduldig auf sie – Wir lachten und redeten viel – Sie wollten alles wissen – Und Nathalie übersetzte

Café Pushkin, Moskau - Ambiente mit vielen Büchern

Café Pushkin, Moskau – Ambiente mit vielen Büchern

Moskau, die Felder der Ukraine – Und die Champs-Élysées – Das alles floß ineinander – Und wir sangen Dann entkorkten sie – Und lachten schon vorher – Französischen Champagner – Und wir tanzten

Und als das Zimmer wieder leer war  – Und alle Freunde gegangen waren – Blieb ich allein mit meiner Fremdenführerin – Nathalie Keine Rede mehr von ernstem Tonfall – Oder der Oktoberrevolution – Nichts davon war mehr da – Schluß mit Lenins Grab – Und der Schokolade im Puschkin – Das war schon alles weit weit weg  – Wie leer mein Leben mir jetzt erscheint – Doch ich weiß, eines Tages, in Paris – Werde ich es sein, der ihr den Fremdenführer macht – Nathalie, Nathalie“

Café Pushkin, Moskau - Caviar

Café Pushkin, Moskau – Caviar gefällig?

Café Pushkin, Moskau: Aus Welthit wird Weltklasse-Restaurant

In Folge des Welthits, der nicht nur in Frankreich überaus populär war, suchten zahlreiche Touristen diesen poetischen Ort, der leider von Becaud in einer Weinlaune frei erfunden war. Erst 1999 wurde das Café Pushkin von Andrei Dellos im barocken Stile eingerichtet eröffnet – und zwar auf so fiktive wie originalgetreue Weise, das man glatt meinen könne, das Café hätte es Jahrhunderte schon in dieser Form gegeben. Selbst die Möbel sind derart stilistisch perfekt auf „alt“ getrimmt, dass es an Authentizität nicht zu überbieten ist.

Café Pushkin, Moskau - Küchenchef Andrej Makhov

Café Pushkin, Moskau – Küchenchef Andrej Makhov

In einer guten Art und Weise – nicht wie in Disneyland oder schlechten amerikanischen „Barock-Abklatsch-Restaurants“. Dies macht das Restaurant nicht nur für Touristen zu einem besonderen Anziehungspunkt. Auch Moskauer nutzen es, um sich geschäftlich als auch privat in einem gemütlichen, gehobenen und perfekten Ambiente zu treffen.

Andrej Makhov`s russische Küche mit Stil

Die Küche hingegen, die prägt seit Anfang an ein ehrgeiziger Perfektionist, nämlich Andrej Makhov. Dieser kombiniert „Altrussische Gerichte“ mit französischen Einflüssen, die es in der besseren Gesellschaft vom 17. bis zum 18. Jahrhundert in die Zaren-Menüs geschafft haben. Die Speisen sind vielfältig und im Design großartig angerichtet, schmackhaft – ja gar der Service kann durchaus mit einem französischen 3-Sterne Restaurant mithalten. Im  Einzelnen habe ich verkostet:

Die Speisen im Café Pushkin, Moskau – Gediegene russische Küche entdecken!

Café Pushkin, Moskau - feine Brotauswahl

Café Pushkin, Moskau – feine Brotauswahl

Café Pushkin, Moskau - halbgesalzene Butter

Café Pushkin, Moskau – halbgesalzene Butter

Café Pushkin, Moskau - gepickelte Gurken

Café Pushkin, Moskau – gepickelte Gurken

Café Pushkin, Moskau - großartige Vorspeisen

Café Pushkin, Moskau – großartige Vorspeisen

Café Pushkin, Moskau - Champagner Auswahl

Café Pushkin, Moskau – Champagner Auswahl

Café Pushkin, Moskau - Feine Sülze mit Kartoffelsalat

Café Pushkin, Moskau – Feine Sülze mit Kartoffelsalat

Café Pushkin, Moskau - gefrorene Rinderstreifen mit Dips

Café Pushkin, Moskau – gefrorene Rinderstreifen mit Dips

Café Pushkin, Moskau - Pelmeni mit Rind

Café Pushkin, Moskau – Pelmeni mit Rind

Café Pushkin, Moskau - Muksun Fisch auf gefrorener Platte mit Dips

Café Pushkin, Moskau – Muksun Fisch auf gefrorener Platte mit Dips

Café Pushkin, Moskau - Pie mit diversen Füllungen

Café Pushkin, Moskau – Pie mit diversen Füllungen

Café Pushkin, Moskau - Rinder-Pie

Café Pushkin, Moskau – Rinder-Pie

Café Pushkin, Moskau - Schi Suppe

Café Pushkin, Moskau – Schi Suppe

Café Pushkin, Moskau - Schi Suppe mit Brotkappe

Café Pushkin, Moskau – Schi Suppe mit Brotkappe

Café Pushkin, Moskau - Schi Suppe heiß und aromatisch

Café Pushkin, Moskau – Schi Suppe heiß und aromatisch

Café Pushkin, Moskau - Sterlet Fisch im Ganzen gegart

Café Pushkin, Moskau – Sterlet Fisch im Ganzen gegart

Café Pushkin, Moskau - Gemüsespiegel für Sterlet

Café Pushkin, Moskau – Gemüsespiegel für Sterlet

Café Pushkin, Moskau - Sterlet mit Gemüse und feiner Soße

Café Pushkin, Moskau – Sterlet mit Gemüse und feiner Soße

Café Pushkin, Moskau - Dessert Cafe Pushkin

Café Pushkin, Moskau – Dessert „Cafe Pushkin“

Café Pushkin, Moskau - Dessert Cafe Pushkin mit Teller

Café Pushkin, Moskau – Dessert „Cafe Pushkin“ mit Teller

Fazit: Das Haus ist eine der ersten Adressen in Moskau, wenn es um russische traditionelle Küche mit französischen Einflüssen geht. Es verbinden sich traditionelle Gerichte mit perfekten Weinen, Champagner - wer mag auch in Kombination mit bestem Kaviar - und klassisches barockes Ambiente. Perfekter Service ist hier nicht nur eine Worthülse sondern oberstes Gebot - da wird auch schon einmal der Pullunder des Gastes schnell gereinigt, wenn er sich versehentlich bekleckert hat. Ein Ort des Genusses, mitten im Zentrum von Moskau, den Sie gesehen haben müssen, und sei es nur auf eine Schokolade, wie sie einst Becaud besungen hat.
Café Pushkin, Moskau

Café Pushkin, Moskau – Ein Erlebnis für Genießer

Adresse und Informationen:

  • Café Pushkin, Moskau
  • Tverskoy Boulevard, 26А,
  • Moskva, 125009
  • https://cafe-pushkin.ru/en/

Die Teilnahme an der Reise wurde privat unternommen und recherchiert. Unsere Standards der Transparenz und Unabhängigkeit finden Sie unter gourmet-blog.de/transparenz