Superfood – oder einfach nur gesund? Diese Lebensmittel sollten Sie probieren!

Acai Beeren aus dem Jungle

Acai Beeren aus dem Jungle (Foto: Shutterstock/beto_junior)

Superfood – oder einfach gesund? Diese Lebensmittel sollten Sie probieren! Es gibt verschiedene Nahrungsmittel, die als sogenanntes Superfood gelten. Sie vereinen eine Menge wertvoller Stoffe in sich. Allen voran natürliche Vitamine und Mineralstoffe. Aber auch die Antioxidantien sind nicht von der Hand zu weisen. Ob nun „Superfoods“ oder unter anderen Bezeichnungen – Gesundheit ist Trend. Allem gemein ist, dass diese Lebensmittel in ihren Inhaltsstoffen wertvoll sind.  Vielen Menschen ist jedoch gar nicht bewusst, was zu dieser Art der Nahrungsmittel gehört, unter anderem sind das: 

  • Acai Beeren
  • Carob
  • Cranberries
  • Chia-Samen (alternativ Leinsamen)
  • Datteln
  • Kakao
  • Kürbis

Acai Beeren

Diese Beeren kommen ursprünglich aus dem Regenwald des Amazonas. Sie sind gerade für die Menschen interessant, die abnehmen möchten. Die Beeren verderben leider viel zu schnell, daher gibt es in Deutschland oft nur das Pulver, oder Fruchtpüree.

Carob

Mit dem Namen Carob kann kaum jemand etwas anfangen. Es handelt sich dabei um die Schoten, die am Johannisbrotbaum wachsen. Die wichtigen Samen befinden sich im inneren der Schoten hieraus wird beispielsweise Mehl gewonnen, welches häufig von Veganern genutzt wird. Carob selbst schmeckt ähnlich wie Kakao und wird daher oft für süßere Speisen verwendet.

Carob Pulver - Gesunder Genuss

Carob Pulver – Gesunder Genuss (Foto: Shutterstock/Oksana Mizina)

Cranberries

Cranberries hingegen kennen die meisten Menschen von vielen Produkten auf dem Markt. Ihr Ursprungsland ist Nordamerika, wo sie zu Milliarden angebaut werden. Oft gibt es sie in Europa nur getrocknet zu kaufen. Frisch sind sie eher in den Wintermonaten erhältlich. Cranberries wirken sich sehr positiv auf die Blase aus und so ist es kein Wunder, dass sie oft bei Blasenentzündungen eingenommen werden.

Matcha-Joghurt mit Orangenscheiben und Chiasamen 2

Matcha-Joghurt mit Orangenscheiben und Chiasamen

Chia Samen

Chia-Samen sind aus der veganen Küche gar nicht mehr weg zu denken. Mit ihnen dickt man nicht nur Saucen und Suppen an, sondern sie eigenen sich auch hervorragend als Ersatz von Ei. Auch hier ist der Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen wieder sehr hoch.

Datteln

Datteln beinhalten ca. 70 Prozent an Fruchtzucker, daher werden sie auch häufig als Süßungsmittel genutzt. Datteln sind sehr viel gesünder als der normale Zucker und eignen sich zudem noch als guter Snack, wenn die Energie fehlt. Trotzdem sollte man es damit nicht übertreiben. In jedem Grundrezept für gesunde Pralinen, finden sich auch Datteln wieder, da sie für die Patisserie perfekt zu nutzen sind.

Kakao

Früher haben die Eltern immer gesagt Kakao sei ungesund. Wenn man sich jedoch auf den Kakao einlässt, der die Qualität von Rohkost hat, sieht das anders aus. Er vereint Antioxidantien, Kalzium, Ballaststoffe, Magnesium in sich. Zudem hat er auch die typischen Glückshormone wie Dopamin und Serotonin gespeichert. Wer sicher gehen möchte den richtigen Kakao zu nutzen, sollte ihn als ganze Bohne, oder zumindest als Kakaonibs kaufen. Man kann ihn dann selber noch mit einer Kaffeemühle, oder anderen Geräten zu Pulver verarbeiten.

Kürbis aus dem Backofen – Einfacher kann ein leckeres Rezept nicht sein

Kürbis

Kürbis war lange Zeit in der Versenkung verschwunden. Mittlerweile gibt es ihn jedoch nicht nur als Suppe, sondern auch Salat und gemeinsam mit Nudeln. Auch er hat sehr viele Vitamine in sich, die der menschliche Körper sehr gut zu nutzen weiß.

Viele dieser gesunden Köstlichkeiten gibt es auch problemlos auf Webseiten oder dem gut sortierten Supermarkt zu kaufen. Dort herrscht eine große Auswahl mit den feinen Lebensmitteln, die uns die Natur zur Selbstheilung präsentiert. Mit den Nahrungsmitteln, die als sogenanntes Superfood bekannt sind, kann man Krankheiten teilweise (Studien stehen aus) präventiv vorbeugen. Außerdem sind sie in der Lage dem Körper die notwendigen Vitamine und Spurenelemente zu verabreichen, wenn man sich täglich nicht so ganz gesund ernährt.