Lichtspiele im Winter - Einfach zauberhaft

Lichtspiele im Winter – Einfach zauberhaft


Fünf winterliche Traumziele mit Schnee-Garantie – Schneeballschlacht ist hier garantiert! Jahr für Jahr träumen tausende Deutsche davon, das Weihnachtsfest im Schnee zu verbringen. Jedoch herrschen in den letzten Jahren hierzulande eher frühlingshafte Temperaturen und der Traum von weißen Weihnachten rückt mehr und mehr in die Ferne.

Trotzdem müssen wir nicht auf romantische Feiertage, wie sie Bing Crosby schon 1954 besingt, verzichten. Es bleibt die Möglichkeit zu verreisen und so doch noch eine weiße Weihnacht zu erleben.

Helsinki – Ein traumhafter Weihnachtsmarkt erwartet Sie

Die finnische Hauptstadt Helsinki bezeichnet sich selbst als Weihnachtsstadt. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit für verschneite Weihnachtsidylle in den nördlichen Regionen des Landes höher, aber auch in Helsinki kam der erste Schnee in den letzten Jahren pünktlich zur Weihnachtszeit. In der Aleksanterinkatu, der festlich beleuchteten Weihnachtsstraße, wetteifern die Geschäfte mit liebevoll dekorierten Schaufenstern um Kunden. Ein echtes Highlight für Klein und Groß ist das Kaufhaus Stockmann. Die Enthüllung des weihnachtlich dekorierten Schaufensters wird Jahr für Jahr begeistert erwartet. Auf der Eisbahn direkt am Bahnhofsplatz können Urlauber zusammen mit den Bewohnern der Stadt ein paar Runden auf dem Eis drehen. Wem dann noch nicht warm ist, der sollte das traditionelle finnische Weihnachtsgetränk Glögi probieren. Der gewürzte Wein wird mit Mandeln und Rosinen verfeinert und gern mit einem Schuss Wodka getrunken. Eine Tasse davon können Besucher zum Beispiel auf dem St. Thomas Weihnachtsmarkt im Herzen der Stadt genießen. In den über 120 Ständen werden Getränke, Leckereien, Kunsthandwerk und Weihnachtsdekoration angeboten. Flugreisende müssen am Airport Helsinki nur selten mit Verspätungen rechen. Während der letzten Saison erhielt der Flughafen den dritten Platz, der Airports mit den wenigsten Verspätungen Europas.

Sonnenuntergänge im Winter

Sonnenuntergänge im Winter

Lappland – Ski Fahren und Ruhe sind hier das Maß aller Dinge

Lappland ist ein wahres Winterwunderland – schneebedeckte Landschaft, kleine verschlafene Orte, Polarlichter am Himmel und die Heimat des Weihnachtsmannes. Urlauber kommen in Lappland sofort in weihnachtliche und festliche Stimmung. Eine Fahrt mit dem Rentierschlitten oder eine Huskysafari machen den Aufenthalt im Norden zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die unberührte Winterlandschaft kann aber auch bei einer Schneeschuhwanderung oder beim Eisfischen entdeckt werden. Nach einem ereignisreichen Tag können Reisende in der finnischen Sauna entspannen und am Abend die Polarlichter bewundern. Außerdem ist für Lappland-Urlauber ein Ausflug zum Weihnachtsmann Pflicht! Im Weihnachtsmanndorf in Rovaniemi ist das ganze Jahr über Weihnachten und Wunschzettel können persönlich abgegeben werden. Die schlechte Nachricht: es gibt keine Direktflüge nach Lappland. Die gute Nachricht: fast alle Flüge machen in Helsinki einen Zwischenstopp, ein sehr pünktlicher Airport. Reisende sollten zudem am Besten über Finnair gebucht werden: die Airline erreichte letzten Dezember den dritten Platz der pünktlichsten europäischen Fluggesellschaften.

Tallinn – Auch Kulinarisch winterlich eingestellt

Die mittelalterliche Altstadt von Tallinn ist jederzeit einen Besuch wert. In der Weihnachtszeit ist sie aber besonders magisch: Schnee bedeckt die roten Giebeldächer, Fackeln und Kerzen vor den Türen lassen die Gassen in einem mystischen Schein erstrahlen. Im Herzen der Altstadt, auf dem Rathausplatz, finden Besucher einen der beliebtesten Weihnachtsmärkte. Neben heißen Getränken und Leckerbissen werden Handwerk, Wolle, Leder, Holz, Schmuck und Spielzeug angeboten. Urlauber sollten auf jeden Fall traditionelle estnische Speisen probieren. Zu einem authentisch estnischen Weihnachtsfest gehören Sülze, Rote-Beete-Salat, Hering, Schweinebraten und Weihnachtsbrot. Aber auch der Wintersport kommt in und um Tallinn nicht zu kurz. Ob Schlittschuhlaufen auf einer Eisbahn in der malerischen Altstadt, aufregende Winterparks oder Langlauf auf professionellen Pisten in den Vororten der Stadt – Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten. Ein Flug nach Tallin wird im besten Falle über Air Baltic gebucht, zum Beispiel direkt von Berlin aus. Diese Fluggesellschaft erreichte Rang fünf der pünktlichsten Airlines. Sollte es dennoch zu Verspätungen kommen, hat die Erfahrung von refund.me gezeigt, dass sehr schnell und problemlos Entschädigungen ausgezahlt werden.

Schnee im Winter - Bei Sonne ist eine Schlittenfahrt sehr fein

Schnee im Winter – Bei Sonne ist eine Schlittenfahrt sehr fein

Oslo – Garantiert weiße Weihnachten in Traumkulisse

Besucher Oslos können ganz sicher sein, Weihnachten in einer traumhaft verschneiten Kulisse zu feiern. Zudem lockt die norwegische Hauptstadt mit zahlreichen Traditionen. Am ersten Adventswochende wird die Festbeleuchtung in den Straßen eingeschaltet und der große Weihnachtsbaum feierlich entzündet. Ab diesem Zeitpunkt locken zahlreiche Weihnachtsmärkte und Konzerte eine Vielzahl von Touristen an. Gerne trinkt man in der Vorweihnachtszeit Glögg (eine Art Glühwein) und isst dazu Lebkuchen. Bereits am 23. Dezember wird in Oslo der so genannte “kleine Weihnachtsabend” gefeiert. Dazu gehört unbedingt ein traditioneller Sahnebrei, mit Butter, Zucker und ein wenig Zimt. Im Inneren des Breis ist eine Mandel versteckt. Wer sie findet, gewinnt ein kleines Schweinchen aus Marzipan. Der Flughafen der norwegischen Hauptstadt schafft es auf Platz zehn im Ranking der pünktlichsten europäischen Airports.

Salzburg und Salzburger Land - Auch im Winter traumhaft

Salzburg und Salzburger Land – Auch im Winter traumhaft

Salzburg – So schön ist es in Österreich

Salzburg bietet bereits außerhalb der Weihnachtszeit eine märchenhafte Kulisse. Einmal eingeschneit verwandelt sich die Mozartstadt in ein magisches Winterwunderland. Besucher können sich bei einer Pferdeschlittenfahrt von den festlich geschmückten Gassen, zahlreichen Adventsmärkten und köstlichen weihnachtlichen Düften verzaubern lassen. Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz zählt nicht nur zu den schönsten Märkten der Welt, sondern ist gleichzeitig einer der ältesten Europas. An den vier Samstagen vor Weihnachten erscheint das Christkind mit seinen Engeln um einen Besuch abzustatten und damit Groß und Klein zu erfreuen. Zusätzlich sorgen zahlreiche Chöre für eine festliche Stimmung. Außerdem sollten sich Salzburg Touristen unbedingt das Schloss Hellbronn ansehen. Neben einigen traditionellen Ständen finden sich hier ein überdimensionaler Adventskalender und ein echter Rentierschlitten. Ein wahres Weihnachtsparadis für Jung und Alt. Für eine Reise nach Salzburg wählen Sie am Besten die lokale Fluggesellschaft Austrian. Diese schaffte es auf Platz sechs der pünktlichsten Airlines innerhalb Europas.

Tipp: Wenn der Flieger wieder mal zu spät kommt: refund.me ist ein global aufgestellter, mehrfach preisgekrönter Dienstleister, der Reisende bei der Durchsetzung ihrer Entschädigungsansprüche für Verspätungen, Flugausfälle, verpasste Anschlüsse und Umleitungen schnell und unkompliziert unterstützt.