Prag erleben – Hausmannskost, Bier und jede Menge Junggesellenabschiede!

Klassische Stadtansicht in Prag

Klassische Stadtansicht in Prag (Foto: Shutterstock/DaLiu)

Prag erleben – Hausmannskost, bestes Bier und jede Menge Junggesellenabschiede! Prag ist mir schon als Jugendlicher immer äußerst sympathisch gewesen. Schon bei den Abschlussfahrten in der Schule war Prag neben den spanischen Badeorten ein lohnendes Ziel für das man stundenlanges monotones Busfahren gern in Kauf genommen hat. Als ich in den vergangenen Wochen wieder einmal für zwei Tage nach Prag musste, um ein neues Hotel zu besuchen war ich überrascht, wie wenig sich doch geändert hat. Zwar ist die Qualität in den vergangenen 20 Jahren deutlich gestiegen, von Spitzenhotels, Restaurants und Bars – dennoch hat sich Prag ein jugendliches Äußeres noch immer bewahrt.

Brian aus London, den ich vor meinem Hotel in lustiger Verkleidung als Frau mit überdimensionierten Lippen und Gummipuppe in der Hand treffe, ist davon überzeugt in keiner anderen Stadt der Welt – ausgenommen Budapest natürlich, lässt sich der Junggesellenabschied besser feiern als hier. Das scheint nicht nur er so zu sehen, denn die Stadt ist voll von jungen Frauen und Männern, die es auf derlei Junggesellenabschieden in Prag noch einmal so richtig krachen lassen wollen.

Für mich ist der Zug für derlei Dinge schon abgefahren und ich versuche zu rekapitulieren, was mir vor 20 Jahren schon kulinarisch an Prag gefallen hat.

Biergärten und Brauereien in Prag

Biergärten und Brauereien in Prag (Foto: Shutterstock/dimbar76)

Bier in Prag – einfach ein Muss, ob als Tour oder Kneipe

Auf dem Bierstadtplan Prags befinden sich heutzutage mehr als 30 Brauereien. Die Tradition einiger von ihnen reicht tief in die Geschichte, andere entstanden erst vor kurzem. Neben den Fixpunkten der Prager Bierszene kommen neue Unternehmen hinzu, wo eigenes Bier gebraut wird oder Spezialitäten der tschechischen und internationalen Produktion gezapft werden. Dazu gibt es Bier-Touren, die gebucht werden können. Entweder eine Brauereibesichtigung, Verkostungstouren oder Pub Crawls für Craftbiere und Raritäten. Großartig, was sich da getan hat, ein Mekka für Bierliebhaber aus aller Welt.

Klosterbrauereien – einzigartige Prager Bierkultur

Phänomenal sind auch die Prager Klosterbrauereien, Dauerbrenner und Klassiker die ich gern besuche. Die Břevnover Brauerei beispielsweise, die den Namen St. Adalbert (sv. Vojtěch) trägt, wurde 2013 erneuert und schließt so an die Tradition aus dem Jahre 993 an. Es ist zudem nämlich die älteste Brauerei im ganzen Land. Nach einem Spaziergang durch die geheimnisvollen Klostergärten bei Sonnenschein, probieren Sie das Břevnover Benedict in der angenehmen Klosterschenke. Führungen gibt es ebenso, wer an Geschichte und Architektur interessiert ist, der sollte sich das nicht entgehen lassen.

Adresse und Info

  • Benediktinské arciopatství
  • sv. Vojtěcha a sv. Markéty
  • Markétská 1/28
  • 169 00 Praha 6-Břevnov
  • https://www.brevnov.cz/de/

Die klassische tschechische Küche – Hausmannskost pur

Gulasch Prager Art mit Knödeln

Gulasch Prager Art mit Knödeln (Foto: Shutterstock/Stepanek Photography)

In Deutschland sind Restaurants die typische deutsche Küche anbieten, in einigen Städten kaum noch zu finden und wenn, dann fast immer unter Touristenramsch zu verbuchen. Das ist in Prag noch nicht so und die Auswahl an Restaurants mit typisch römischer Küche ist groß. Die Qualitäten sind zwar auch unterschiedlich und Touristenklitschen mit Massenabfertigung gibt es auch, wie ich unlängst feststellen musste. Trotzdem bewahrt man sich in vielen Gaststätten noch den typisch urigen Charakter und serviert Klassiker – die mein Herz noch immer nach vielen Jahren erfreuen. Ein guter Tipp für die Suche nach einem passenden Lokal mit böhmischer und mährischer Küche, sind Brauereien. Knödel, Kraut, Würste, Kasseler und viele Leckereien mehr, passen einfach zum Bier und nicht zuletzt werden die aromatischen Soßen oft aus jenem Göttersud hergestellt.

Zünftiges Prager Essen un Restaurants und Brauhäusern

Zünftiges Prager Essen un Restaurants und Brauhäusern (Foto: Shutterstock/FrimuFilms)

Drei Restaurants mit besten Spezialitäten aus Böhmen und Mähren

  • Bierbrauerei und Restaurant U Tří růží
  • Husova 10
  • 110 00 Praha 1 – Staré Město
  • +420 601 588 281
  • http://www.u3r.cz
  • petr.blaha@u3r.cz
  • Brauerei U Supa
  • Celetná 22
  • Praha 1- Staré Město
  • +420 734 441 892
  • https://www.pivovarusupa.cz
  • info@pivovarusupa.cz
  • Brauerei und Restaurant U Fleků
  • Křemencova 11
  • 110 00 Praha 1- Staré Město
  • +420 224 934 019
  • http://ufleku.cz
  • ufleku@ufleku.cz

Eis, Süßigkeiten und Konditoreien – der süße Himmel über Prag

Trdelnik - eine süße Köstlichkeit

Trdelnik – eine süße Köstlichkeit (Foto: Shutterstock/maksimee)

Konditoreien haben in Prag eine lange Tradition und man kann sie an jeder Ecke in der Stadt finden. Sie bieten eine weite Bandbreite an Kuchen, Torte, Gepäck und auch Eiscreme – viele Klassiker die einem das Glück auf die Hüften zaubert und das auch noch zu außerordentlich guten Preisen. Diese Konditoreien habe ich besucht und noch immer für ausgezeichnet befunden.

  • Ovocný Světozor
  • Vodičkova 39
  • 110 00 Praha 1- Nové Město
  • +420 774 444 874
  • http://www.ovocnysvetozor.cz
  • info@ovocnysvetozor.cz
  • Alchymista
  • Jana Zajíce 7
  • 170 00 Praha 7- Holešovice
  • +420 732 938 046
  • http://www.alchymista.cz
  • cukrarna@alchymista.cz
  • Cukrárna Myšák (dt.: Konditorei Myšák)
  • Vodičkova 31
  • 110 00 Praha 1- Nové Město
  • +420 730 589 249
  • http://mysak.ambi.cz
  • mysak@ambi.cz