„Cool Runnings“, Barbados – Karibische Katamaran Touren der Extraklasse

Cool Runnings, Barbados - Anlegestelle in Bridgetown

Cool Runnings, Barbados – Anlegestelle in Bridgetown

Es gibt einige Dinge, die man in seinem Urlaub auf der Trauminsel Barbados unbedingt getan haben sollte. Dazu gehört zum Beispiel der Besuch der Mount Gay Distillery, wo der älteste Rum der Welt entstand und sich gleich neben der Fabrik ein Verkostungszentrum befindet. Darüber hinaus sollte ein Besuch des Food & Rum Festivals im Oktober nicht fehlen, welches mit seinen zahlreichen Events wirklich ein Erlebnis ist. Oh ja und das Restaurant La Cabane, über das ich hier schrieb. Da Barbados bekanntlich eine Insel ist, sollte auch das Badevergnügen nicht zu kurz kommen. Strände gibt es viele und fast alle sind wirklich karibische Traumstrände mit schneeweißem Sand, jeder Menge Ruhe und seichtem, salzigen Badewasser.

Cool Runnings, Barbados - Hafenidylle von Bridgetown

Cool Runnings, Barbados – Hafenidylle von Bridgetown

Cool Runnings, Barbados - Der Katamaran

Cool Runnings, Barbados – Der Katamaran

Cool Runnings, Barbados - tolles Wetter

Cool Runnings, Barbados – tolles Wetter

Eine weitere feine Aktivität ist das Schnorcheln oder Tauchen im Meer, nicht so weit von der Küstenlinie entfernt. Dies lässt sich am ehesten mit einer Tagestour oder aber Halbtagestour umsetzen, zum Beispiel mit „Cool Runnings“ – die zwei ziemlich große und windschnittige Katamarane unterhalten. Die Touren, die hier angeboten werden, finden täglich in Bridgetown ihren Anfang. Die quirlige Hauptstadt der Karibikinsel ist ohnehin einen Besuch wert, denn die Altstadt und der Hafen stehen unter dem UNESCO-Weltkulturerbe und auch Shoppen lässt es sich hier ziemlich gut.

Cool Runnings, Barbados -Leinen los

Cool Runnings, Barbados -Leinen los

Cool Runnings, Barbados - wundervolle Strände

Cool Runnings, Barbados – wundervolle Strände

Cool Runnings, Barbados - Schnorcheln und Schildkröten

Cool Runnings, Barbados – Schnorcheln und Schildkröten

Cool Runnings Barbados – „Lunch Package“ oder „Sunset Cruise“

Neben einer individuellen Tour, wo bei Bedarf das gesamte Boot gechartert werden kann, sind die Halbtagestour oder die Sunset Cruise zur Auswahl. Wir haben uns für die Halbtagestour entschieden – Schnorcheln, Meeresschildkröten füttern und zwei Badestopps inklusive. Zur Erheiterung der bunt gemischten Gruppe trägt vor allem der Faktor „Unlimited drinks“ bei. Das Mittagessen ist rustikal und gut, denn nach einer Runde Schnorcheln bekommt man automatisch guten Hunger.

Cool Runnings, Barbados - Coole Crew

Cool Runnings, Barbados – Coole Crew

Hähnchen, ein Fischgericht, Reis und Nudeln neben einigen Snacks – völlig ausreichend und wohlschmeckend. 100 USD bzw. 90 USD werden dafür fällig – nur Kinder bekommen es noch günstiger. Die Crew verbreitet reichlich gute Laune, die Musik und der Beat passen zum strahlend blauen Himmel und die leicht salzige Meeresbrise lässt den Rum Punch gleich noch einen Tick besser schmecken.

Cool Runnings, Barbados -prima Segelwetter

Cool Runnings, Barbados -prima Segelwetter

Cool Runnings, Barbados - Rum Punch

Cool Runnings, Barbados – Rum Punch

Cool Runnings, Barbados -Barbados Flagge

Cool Runnings, Barbados -Barbados Flagge

Cool Runnings, Barbados - Reis zum Lunch

Cool Runnings, Barbados – Reis zum Lunch

Cool Runnings, Barbados - mehr Snacks

Cool Runnings, Barbados – mehr Snacks

Cool Runnings, Barbados - Hähnchen zum Lunch

Cool Runnings, Barbados – Hähnchen zum Lunch

Cool Runnings, Barbados - Pasta zum Lunch

Cool Runnings, Barbados – Pasta zum Lunch

Glasklares Wasser, riesige Schildkröten – ein Erlebnis

Schon geht es zum ersten Mal Schnorcheln nahe der Küste. Das findet nicht jeder gut, einige bleiben an Bord und vergnügen sich mit dem Zuschauen oder trinken sich an der prall gefüllten und äußerst gut sortieren Bar etwas Mut an. Die Ausrüstung zum Schnorcheln ist neu und gut in Schuss, Flossen und Brille, wer im Schwimmen nicht ganz so geübt ist, der kann auch noch eine Weste dazu anziehen. Über eine bequeme Leiter geht es nun auch schon ins warme Nass, denn je eher man im Wasser ist, desto mehr Zeit bleibt, um die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden.

Cool Runnings, Barbados - relaxtes Flair genießen

Cool Runnings, Barbados – relaxtes Flair genießen

Cool Runnings, Barbados - Segel gesetzt

Cool Runnings, Barbados – Segel gesetzt

Das Wasser ist glasklar, die Sicht grandios und die bunten Fischschwärme werden immer wieder von riesigen und uralten Schildkröten aufgelockert. Die Farben unter Wasser brechen sich grandios, blaue, grüne und graue Fische erscheinen hier noch einmal etwas bunter und sind einfach wunderschön anzuschauen. Die Schildkröten, die alle auch einen Namen haben und an dieser Stelle bekannt sind, lassen sich prima mit einigen leckeren Fetzen Fisch füttern, tauchen auch öfter mal auf um Luft zu schnappen und gleiten sodann wieder majestätisch in die See. Allein um das einmal zu sehen, dafür ist die Ausfahrt genau richtig und der Spaß ist garantiert.

Cool Runnings, Barbados - auf zum Schnorcheln

Cool Runnings, Barbados – auf zum Schnorcheln

Cool Runnings, Barbados -Rihannas Haus?

Cool Runnings, Barbados -Rihannas Haus?

Tolle Strände & Farben – Schnorcheln auf Barbados ist ein Erlebnis

Danach geht es weiter, es gibt endlich Mittagessen – der Hunger ist durch das Schwimmen und Schnorcheln wie oben erwähnt quasi garantiert. Drinks wie man sie haben möchte, vom Rum Punch bis zum Bier vom Fass, Rotwein und Weißwein oder aber alkoholfreie Getränke und Kaffee. Wir ankern sodann an einem der schönsten Strände der Insel und wie mir scheint einem sehr exklusiven dazu. Die Sängerin Rihanna soll hier wohnen sagen einige, die Villen jedenfalls die zu sehen sind, lassen darauf schließen, dass hier bei Gott keine armen Schlucker hausen. Wer mag, greift sich noch einige Brötchen vom Lunch und springt erneut ins Wasser.

Cool Runnings, Barbados -Party ON

Cool Runnings, Barbados -Party ON

Cool Runnings, Barbados - würdiger Abschluss

Cool Runnings, Barbados – würdiger Abschluss

Fische, die sich damit prima anlocken lassen gibt es genug und so kann der Nachmittag noch eine Stunde lang die fabelhafte Unterwasserwelt genossen werden. Eine weitere Stunde in etwa ist die Fahrt zurück zum Hafen in Bridgetown und die Tour neigt sich (leider) schon dem Ende. Schön war es, eine wirkliche Empfehlung auf der Insel – ob bei diesem Unternehmen oder einem anderen. Wir waren jedenfalls höchst zufrieden und würden die Tour auch noch ein zweites Mal machen!

Cool Runnings, Barbados -tolle Küstenlinien

Cool Runnings, Barbados -tolle Küstenlinien

„Cool Runnings“, Barbados – Informationen & Kontakt

  • Cool Runnings, Barbados
  • Katamaran-Touren
  • Hincks Street, Bridgetown, Barbados
  • Tel: +1 246-436-0911
  • Web: https://www.coolrunningsbarbados.com