24 Stunden in Manchester – Gourmettempel, Kultur und das Theater of Dreams

24 Stunden in Manchester -Manchester City Center

24 Stunden in Manchester – Manchester City (Foto: Shutterstock/Shahid Khan)

24 Stunden in Manchester – Manchester ist ohne Zweifel eine geniale Stadt. Weniger genial ist hingegen das Wetter, denn es regnet viel im Nordwesten Englands.

Nichtsdestotrotz kann man in Manchester 365 Tage im Jahr wundervolle Musik-Festivals, tolle Gourmet-Tempel und natürlich auch zwei der bekanntesten Fussball-Stadien der Welt besuchen. Es ist nämlich immer was los und egal bei welchem Wetter, die Lebhaftigkeit Manchesters ist einfach ansteckend.

Überall in der Stadt wird in schickem Ambiente kulinarischer Hochgenuss aus allen Herren Ländern großgeschrieben. Ob indisches Curry, frisches Sushi oder scharfes Thaifood, in Manchester kann man auf höchstem Niveau Spezialitäten aus der ganzen Welt konsumieren.

24 Stunden in Manchester: China-Town, Curry-Meile besuchen

Dass das Königreich einst beinahe die ganze Welt beherrschte, merkt man schon alleine an der Multikulturalität und Offenheit der Stadt mit einer eigenen China-Town, Curry-Meile und sogar Gay-Village.

Obwohl hauptsächlich London für seine nahezu uneingeschränkten Shopping-Möglichkeiten bekannt ist, kann diesbezüglich auch Manchester mit vielen hippen Geschäften aber auch großen Einkaufsketten gut mithalten.

Einer der besten Orte, um mit einer Stadt-Tour zu beginnen, ist der Exchange Square, denn einige der coolsten Boutiquen sowie auch die spätgotische Kathedrale von Manchester sind hier nur wenige Minuten entfernt. Für Sportaffine lohnt sich mit Sicherheit auch der Besuch des National Football Museums, welches sich im sehenswerten, futuristischen Glaspalast Urbis befindet.

Sport und speziell König Fußball wird in Manchester wie in kaum einer zweiten Stadt dieser Welt gelebt und geliebt.

Die Metropole ist klar in zwei Lager aufgeteilt. Auf der einen Seite die „Reds“, also die Manchester United Anhänger und auf der anderen, die „Citizens“ wie die Fans von Manchester City genannt werden. Die Beziehung der jeweiligen Lager zu ihren Vereinen ist nicht oberflächlicher Natur, sondern wird den echten Fans bereits in die Wiege gelegt und hält in der Regel dann unabhängig vom sportlichen Erfolg auch ein Leben lang.

Das moderne Manchester - Immer einen Besuch Wert

Das moderne Manchester  (Foto: Shutterstock/Shahid Khan)

Theater of Dreams von United

Es ist nicht ungewöhnlich beim Besuch des Theater of Dreams von United oder auch im Etihad Stadion der Citizens, mehrere Generation einer Familie nebeneinander beim frenetischen Anfeuern ihres Teams zu erleben. Genau dieses Traditionsbewußtsein und die Liebe zu ihren Klubs macht auch das ganz besondere Flair des englischen Fußballs aus und ist jedem Besucher der Stadt, trotz der laut diverser Preisstudien verhältnismäßig teuren Eintrittskarten, unbedingt zu empfehlen.

Von Deutschland aus wird Manchester von fast allen größeren Städten direkt angeflogen. Der Flug dauert etwas weniger als 2 Stunden und auch der Flughafen liegt nicht weit von der Innenstadt entfernt, womit Manchester perfekt für ein Wochenend-Trip ist.

Entdecken Sie also die ehemalige Hochburg der britischen Textil-Industrie und lassen sich in einer der aufregendensten Städte des Vereinigten Königreichs rundum verwöhnen.






Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.