Sommerferien in Innsbruck – 5 Tipps für erlebnisreiche & entspannte Tage

Ich glaube die Urlaubsplanung ist für die meisten Menschen noch nie so schwer gewesen wie in diesen Zeiten. Flugverbote, nicht genügend Flüge, Regeln die einem die freien Tage vermiesen können und schlicht viele Unwägbarkeiten und geschlossene Destinationen, die sich nicht erreichen lassen. Es wird also wieder einmal Zeit auf unsere Nachbarn zu schauen und einfach so nah und so schön wie es nur geht einige Ferientage zu verbringen. Österreich und damit auch die Ferienregion Innsbruck in Tirol bieten sich für eine Auszeit geradezu an. Denn sie ist nah an Deutschland dran, um die Sicherheit steht es gut und sie hat einiges für Jung und Alt zu bieten. Allein das Panorama vom Inn auf die Altstadt und die angrenzenden Berge sind eine Wucht. Wir haben euch einmal 5 gute Gründe für Innsbruck zusammengefasst, die unbedingt bei einem Aufenthalt enthalten sein sollte.

Schlutzkrapfen mit Nussbutter und Schnittlauch

Schlutzkrapfen mit Nussbutter und Schnittlauch

Kulinarisches Tirol & Innsbruck – Für Gourmets ein Paradies

Tirol ist ja ein Bundesland im Westen der Republik Österreich und der nördliche und östliche Teil der historischen Alpenregion Tirol. Seine Landeshauptstadt und zugleich die einwohnerstärkste Stadt ist Innsbruck und auch der kulinarische Treffpunkt für alle Schmankerl. Ob Tiroler Speckknödel in der Suppe oder mit Kraut und Salat, man muss sie einfach einmal gegessen haben. Herzhafte Tiroler Gröstl, Schlutzkrapfen, Kaspressknödl, eine herzhafte Jause oder Kasspazerln – auch im Sommer im Biergarten oder der Alm mit einem Tiroler Bier ein kulinarischer Höhepunkt der Alpenküche.

Der Klassiker – Das goldene Dachl

Das sogenannte goldene Dachl gilt als Wahrzeichen Innsbrucks und ist ein Erker eines Hauses, der unbedingt einmal besichtigt werden sollte. Ein Plus in diesen Zeiten – die chinesischen Touristen bleiben derzeit noch aus! Ich erinnere mich an Zeiten, da war es schlicht unmöglich am Tage ein brauchbares Bild zu bekommen. Mein Tipp: Nehmen sie sich unweit hiervon ein Zimmer, zum Beispiel im Hilton Hotel und stehen zeitig auf, Traum-Selfies mit Sonnenaufgang garantiert. Innsbruck.info bietet alle Infos zu diesem sehr beliebten Thema.

Zum Wandern manchmal benötigt - Ein Messer

Wandern rund um Innsbruck – Ein Outdoor-Traum

Innsbruck ist eine ziemlich überschaubare Stadt und alles ist gut zu erreichen. So lassen sich kleine wie auch große Wandertouren prima planen und nach dem Frühstück kann es gestärkt in die Natur gehen. Der Inntaler Höhenweg oder der Adlerweg in mehreren Etappen – die Auswahl ist groß und auch für jede Altersgruppe und jeden Schwierigkeitsgrad ist etwas dabei. Nur überschätzen sollte man sich nicht! Erkundigen sie sich beim Innsbruck Tourismus über Routen, Ausrüstung oder gar geführte Wanderungen.

Wein beim Date ist wichtig

Noch etwas Kulinarisches – Tiroler Wein, eine Köstlichkeit

Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, ist heute heiß begehrt. Der Tiroler Wein kann sich international durchaus messen lassen und für Interessierte ist das eine gute Gelegenheit ihn in Innsbruck zu probieren. Schauen Sie in den Restaurants einmal genau auf die Weinkarte und lassen sich einen guten Tropfen empfehlen.

Der Alpenzoo Innsbruck – Auch für Kinder ein Vergnügen

Einen buchstäblich lebendigen Einblick in die Artenvielfalt der Alpen erhalten Besucher des Alpenzoos in Innsbruck. Mehr als 100 Tierarten können auf dem Gelände beobachtet werden. Besonders schön ist es im Frühling und Sommer, wenn der Nachwuchs da ist. Steinbock, Braunbär, Fischotter, Adler und Wolf – sie alle sind oder waren in den Alpen heimisch. Sie alle können im Alpenzoo von Innsbruck, der sich in Hanglage am Fuß der Nordkette befindet, aus nächster Nähe beobachtet werden. Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein runder Tag

Das alles und vieles mehr könnt ihr in und um Innsbruck erleben und so aus dem Sommer noch eine schöne und erlebnisreiche Zeit machen.

Bild Goldenes Dachl Innsbruck Tourismus / Christof Lackner