Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries – Frisch und Gesund durch den Winter

Russisches Sauerkraut mit Cranberries

Russisches Sauerkraut mit Cranberries

Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries – Frisch und Gesund durch den Winter. Wer das leckere russische Sauerkraut kennt, der ist versucht dies möglichst auch in Europa einmal zu probieren. Denn im Handel ist es in Deutschland kaum erhältlich, kann aber wie alles auch einfach selber daheim zubereitet werden.

Das ist für dieses Rezept auch nicht schwer, es bedarf lediglich etwas Wartezeit sowie Verfeinerung und das Kraut ist schon in einer Woche genussbereit. Im vergangenen Jahrhundert war dieser Wintersalat für die Russen höchst notwendig um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, denn vitaminhaltiges Obst & Gemüse waren zur Zarenzeit rar gesät. Aber man hatte die Cranberry zur Hilfe, die auch getrocknet wurde.

Cranberries und Sauerkraut – Eine perfekte Kombination!

Cranberries enthalten von Natur aus Mineralstoffe wie Eisen, Kalium und Natrium, aber auch eine Fülle von Vitaminen und damit Antioxidantien, die zellzerstörende freie Radikale in Schach halten und neutralisieren. Heute haben wir in Europa jedenfalls keinen Vitaminmangel mehr, aber es kann nicht schaden sich eine Prise gesunder Antioxidantien zuzuführen um das Immunsystem zu kräftigen. Zudem ist Sauerkraut per se ein altes Hausmittelchen gegen den Winter.

Sauerkraut ist Lebensmittel und probiotisches Nahrungsergänzungsmittel in einem. Es ist voller hochwirksamer und lebenswichtiger Mikroorganismen. Diese wertvollen Mikroorganismen bilden einen Grossteil des menschlichen Immunsystems und schützen den Organismus vor chronischen Krankheiten, Parasiten, Viren und vor schädlichen Bakterien. Sauerkraut kann also gerade in anfälligen Zeiten helfen, den Organismus zu stützen. Hier das Rezept:

Zutaten: Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries

  • 1 großer Kopf (ca. 2 kg) Weißkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 3 mittelgroße Möhren, geraspelt
  • 1 l kaltes abgekochtes Wasser
  • 2 EL Salz
  • 2-3 EL Zucker
  • etwas Kümmel
  • frische Cranberries

Zubereitung: Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries

  1. Weißkohl und Möhren in einen Topf schichten.
  2. Salz in Wasser auflösen und die kalte Salzlake über das Gemüse gießen.
  3. Etwa 4 Tage an einen warmen Ort stellen.
  4. Jeden Tag mit dem Stiel eines Holzlöffels ins Sauerkraut stechen, um Luftblasen zu entfernen.
  5. Nach 3 Tagen etwas Salzlake abgießen und mit 2-3 EL Zucker verrühren.
  6. Lake wieder auf das Sauerkraut gießen und weitere 2-3 Tage stehen lassen.
  7. Wieder täglich mit dem Holzlöffelstiel Luftblasen entfernen.
  8. Sauerkraut nach 2-3 Tagen in Einmachgläser geben.
  9. Kalt im Kühlschrank oder Keller aufbewahren.

Tipp: Beim Servieren nach Belieben Kümmel und frische Cranberries mit dem Sauerkraut vermischen und mit etwas Öl und gehackten Zwiebeln servieren.

Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries

Russisches Sauerkraut mit Apfel & Cranberries

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.