Parken am Flughafen kann teuer werden – So sparen Sie Kosten sinnvoll!

Urlaub mit Tieren

Ab in den Urlaub – Foto: Shutterstock

Parken am Flughafen kann teuer werden – So sparen Sie Kosten sinnvoll! Wer kennt das nicht: Der Familienurlaub steht an und der Flughafen ist mal wieder nicht der heimische, sondern einige hundert Kilometer entfernt. Wer nicht mit der Bahn fahren möchte und viele Koffer und Gepäck samt Kinder mitnimmt, der kommt um das eigene Auto nicht umher.

Kaum hat man die Planung abgeschlossen, schaut man sich nach einem sinnvollen Parkplatz um. Das Auto soll schließlich auch im Urlaub sicher stehen und keine Kratzer bekommen oder gar abhanden kommen. Wer sein Geld lieber im Urlaub ausgibt, statt es in teure Parkhäuser zu stecken, der schaut sich schnell nach den besten Tipps zum Sparen um. Wir haben uns darüber einmal Gedanken gemacht:

Große Flughäfen – Die Nähe zum Terminal macht den Preis

Generell gilt, je näher das Auto zum Flughafen steht, desto teurer wird es meist. Wer in Frankfurt am Main oder in München direkt am Abflugterminal parken möchte, der bezahlt seine Bequemlichkeit teuer. Je nach Lage und Flughafen werden hier pro Woche 150 bis 200 Euro fällig. Etwas weiter entfernt lassen sich diese Kosten meist fast halbieren.

Parkplätze vorbuchen und Geld Sparen

Wer Kinder und viel Gepäck dabei hat, der kann trotzdem etwas Geld einsparen, wenn er seinen Parkplatz am Flughafen einige Monate vorher fix bucht. Das kann, je nach Anbieter und Flughafen bis zu 40 Prozent der Kosten einsparen. Dies kommt vor allem jenen zu Gute, die ihren Urlaub sowieso im Jahr zuvor fix gebucht haben. Für Spätbucher und Last Minute Angebote ist dies jedoch keine Option. Dafür bieten gerade einige Online-Buchungsplattformen extra das „Zug zum Flug Ticket“ oder Ähnliches an – meist völlig kostenlos – in den reduzierten Reisepreis bereits inkludiert.

Private Anbieter nutzen – Shuttle Angebote sparen bares Geld

Urlaubsgeld - Finanzieren oder Polster

Geld Sparen für den Urlaub Foto: Shutterstock

In den letzten Jahren sind Unternehmer an fast allen Flughäfen Europas aktiv geworden und haben brach liegende Flächen außerhalb der Flughäfen aufgekauft. Daraus ist Parkraum entstanden, der gern genutzt wird. Die Preise liegen je nach Region deutlich unter denen, die direkt am Flughafen verlangt werden. Das Auto des Kunden steht dort sicher, ist meist versichert und der Transport zum Flughafen und wieder zurück wird vom Anbieter per Shuttle übernommen. Auch hier lässt sich durch Vorbuchen des Angebots noch einmal etwas Geld einsparen.

Zu Guter Letzt: Preisvergleiche nutzen und Geld sparen

Wie fast alles im Internet, gibt es auch für Parkplätze am Flughafen Vergleichs-Seiten, die zu Rate gezogen werden können. Zum Beispiel beim Parken am Flughafen München – der teuer aber überaus beliebt ist, lässt sich hier einiges einsparen. Aber auch Hamburg, Berlin oder Frankfurt am Main gehören zu den eher teuren Angeboten, die einen Preisvergleich durchaus rechtfertigen.

Wir jedenfalls fahren mit diesen simplen Tipps immer gut und geben das eingesparte Geld lieber beim Tauchen, Schlemmen oder im SPA aus. Wie schaut es bei Ihnen aus?