King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise – Himmlisches Seafood!

King-Crab Burger - Eine Köstlichkeit

King-Crab Burger – Eine Köstlichkeit

King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise – Himmlisches Seafood! Ich weiß nicht wieviele  gute Burger ich dieses Jahr schon verspeist habe, aber da kommt sicherlich einiges aus allen Ländern zusammen. Denn Burger – gerade mit Fisch & Seafood – sind nicht nur mit dem teuren Hummer unter Gourmets in allen Varianten schwer angesagt, sondern auch mit Krabbenfleisch.

In den USA und Canada, als auch in Russland, Sibirien – wo die Königskrabben ihr kühles Heim haben, werden verschiedene köstliche Gerichte damit gezaubert. Den wohl besten Burger den ich dieses Jahr vertilgt habe, ist jener King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise.

Diese schwarzen Brötchen, wie sie derzeit im Trend sind, denen kann ich nichts abgewinnen, bis auf einen farblichen Kontrast zum Rest – eher eine zu vernachlässigende Unsitte. Das Rezept für den Burger an sich jedoch, könnte einfacher nicht sein und ich habe es direkt beim Eigentümer der Imbissbude abgezwackt.

King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise – Mit Krabbenbeinen super!

King Crabs in Alaska - Für mich das beste Seafood

King Crabs aus Alaska oder Russland – Das beste Seafood!

Den Krabbenburger in Europa herzustellen ist nicht so einfach. Denn wer keinen Bezug zu Königskrabben hat, der wird sich schwer tun sie im gehobenen Supermarkt kaufen zu können. Davon abgesehen ist die Delikatesse schon in Ländern, wo die Königskrabbe gefangen wird, nicht gerade preiswert – es gibt jedoch Abhilfe.

Gefrorene Krabbenbeine einkaufen

Über verschiedene Händler – auch im Internet lassen sich gefrorene Beine der Königskrabbe bestellen. Sie wird gefroren angeliefert und ist nach kurzem Auftauen schon zu verwenden. Ich habe das selbst ausprobiert – der Qualität tut es keinen wirklichen Abbruch, zu gefrorener Ware zu greifen. Nur Mut. Auf Königskrabbe in Dosen würde ich jedoch nicht zurückgreifen wollen, ein leicht metallisches Aroma im Abgang, konnte den Geschmackstest leider nicht bestehen.

Zutaten für King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise:

  • für 4 Burger
  • 4 Burger-Brötchen
  • 500 Gramm Königskrabbenfleisch
  • 100 Gramm gute Mayonnaise
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 große Tomate
  • 4 Blätter Eisbergsalat
  • 4 Scheiben Cheddar-Käse

Zubereitung für King-Crab Burger mit Knoblauch-Mayonnaise:

  1. Die Burgerbrötchen aufschneiden und antoasten.
  2. Den Knoblauch schälen und pressen.
  3. Knoblauch und Mayonnaise vermischen.
  4. Etwas pfeffern und salzen.
  5. Die Königskrabbenbeine kochen.
  6. Krabbenbeine längs anschneiden, aufbrechen, Fleisch entfernen.
  7. Krabbenfleisch mit der Mayonnaise gut vermengen.
  8. Tomate waschen, halbieren, Strunk entfernen, in Scheiben schneiden.
  9. Eisbergsalat putzen, waschen, trocken schleudern.
  10. Burger mit Salat, Tomate, Krabbenfleisch, Käse belegen.
  11. Burger zuklappen und genießen.

Noch Krabbenbeine übrig? – Mit Butter und Zitrone auch so ein Genuss.

Krabbenbeine gekocht

Krabbenbeine gekocht

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.