Casino-Nacht für Genießer: Schlemmen und Zocken in Perfektion – Anregungen für zu Hause!

Häppchen für einen gelungenen Casinoabend

Häppchen für einen gelungenen Casinoabend

Um etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen, bin ich vor einiger Zeit über ein interessantes Thema für gelungene Einladungen gestolpert, bei der das Gastgeber-Paar eine Kombination aus klassischem Spiel und Schlemmen den Gästen präsentiert hatte. Das bringt jede Menge Spannung ins Spiel und regt gleichzeitig die Geschmacksknospen an.

Besonders geeignet sind schmackhafte Häppchen für zwischendurch, die für nicht allzu lange Spielunterbrechungen sorgen und durch ihren Gourmet-Charakter die Laune der Gäste heben. Natürlich dürfen auch die passenden Drinks nicht fehlen: vom Begrüßungssekt bis zur Genießer-Bowle und passender Weinbegleitung bilden diese schließlich einen wichtigen Teil eines jeden Dinners.

Dass sich Gastronomie und Glücksspiel nicht ausschließt, zeigen die bekannten Spielbanken mit teils vorzüglichen Angeboten ja sowieso bereits. Aber warum nicht dieses Konzept einfach mal in die eigenen vier Wände transportieren und einen entsprechenden Themen-Abend veranstalten? Ich habe die Idee aufgegriffen und stelle Ihnen hier passende Empfehlungen für einen vergleichbaren Abend vor, mit dem Sie Ihre Gäste mit Sicherheit überraschen werden.

Welche Gourmet-Häppchen passen zu Roulette und Co.?

Ein Fingerfood-Buffet in Kombination mit leichten Suppen ist eine mögliche Kombination, um die Geschmackssinne zu öffnen und den edlen Stil zu wahren. Eine schnelle Zubereitung ist optimal, denn dann dauern die Vorbereitungen nicht zu lange und es bleibt genügend Zeit, den Raum ansprechend casinomäßig zu dekorieren. Hier meine Vorschläge:

Casino - Auch daheim mit Freunden machbar

Casino – Auch daheim mit Freunden machbar

1. Häppchen zum Roulette

Forellen-Crostinis sind in wenigen Minuten hergerichtet und für alle fischliebenden Feinschmecker geeignet. Als Häppchen zwischen den einzelnen Roulette-Runden liefern sie genügend Energie, um gestärkt wieder ins Spiel einzusteigen.

Zubereitung:

Zur geräucherten Forelle saure Sahne und Quark geben, mit Salz, Pfeffer und Meerrettich würzen, alles pürieren und kleine Apfelstücke hinzugeben. Serviert wird dieser schmackhafte Aufstrich auf frischem Toastbrot.

Grissinistangen mit Parmaschinken bieten eine leckere Alternative für Freunde deftigen Fleisches. Die Grissinis lassen sich mit viel Aufwand selbst herstellen oder einfach als Convenience-Produkt dazukaufen, die Zubereitung erfolgt innerhalb weniger Sekunden:

Zubereitung:

Grissinistangen mit Parmaschinken umwickeln, fertig.

Gemüsesticks mit Dip stellen eine schöne Ergänzung zu Fleisch und Fisch dar. Das Gemüse peppt den Energiespeicher auf, verschiedene Arten von Dips sorgen für stilvolle Abwechslung. Salzcracker bieten eine harmonische Ergänzung zu diesen Sticks.

Zubereitung:

Verschiedenen Arten von Gemüse in Streifen schneiden, zum Beispiel Möhren, Gurken, Paprika und Kohlrabi. Dips gibt es beispielsweise entweder wieder als Convenience-Produkt oder sind auch leicht selbstgemacht. Mein Rezept für einen aromatischen Sauerrahm-Dip: Sauerrahmcreme mit einigen Spritzern Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eventuell einigen Kräutern vermischen. Wer es scharf mag, gibt Chili dazu. Ansonsten eignen sich auch Salsa, Guacamole oder Humus wunderbar zum Dippen; eventuell können auch im Ofen frisch gebackene Tortillas zusätzlich drapiert werden.

2. Leckere Snacks für Blackjack-Freunde

Zugegeben, um diesen spannenden Klassiker zu spielen, benötigt es heutzutage nicht mehr als ein internetfähiges Endgerät oder einen Abstecher in die nächste Spielstätte, aber so richtig stilvoll wird es nur in adäquater Casino-Umgebung mit exklusiven Häppchen. Zwischen den einzelnen Partien lassen sich leicht passende Magenfüller kredenzen.

Die Tomaten-Möhren-Suppe mit Pinienkernen ist zwar etwas aufwändiger in der Zubereitung, liegt aber leicht im Magen und liefert Power für eine lange Gambling-Nacht. Sie benötigen dafür 400 g Tomaten (frisch oder aus der Dose), ebenso viele Möhren, 400 ml Gemüsebrühe (kochen Sie diese am besten frisch aus den Abschnitten der Gemüsesticks zum Dippen selbst oder setzen Sie auf entsprechenden Gemüse-Fond als Convenience-Produkt; von instant-Würfeln rate ich ab.), eine Zwiebel, Knoblauchzehen nach Wunsch, Tomatenmark, Olivenöl, Basilikum, Rosenpaprika, Salz, Pfeffer, Toastbrot und natürlich die obligatorischen Pinienkerne.

Zubereitung:

Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten würfeln, mit Öl erhitzen. Zwischendurch die Möhren schneiden und nach fünf Minuten Köcheln hinzugeben. Mit 2 bis 3 Esslöffeln Tomatenmark und Gemüsebrühe 15 weitere Minuten köcheln. Pinienkerne in einer Pfanne rösten, danach Toastwürfel rösten, in Küchenpapier abtropfen. Geschnittenes Basilikum in die Suppe geben, kurz pürieren. Suppe anrichten mit Pinienkernen und Croutons: Sieht edel aus, schmeckt auch so!

Süße Häppchen gefällig

Süße Häppchen gefällig

Kreative Partyspieße können ganz nach Lust und Laune kreiert werden, ihre bunte Vielfalt lockert das Buffet nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch auf. Hier können Gäste auch gern mitten im Spiel kurz zugreifen. Es empfiehlt sich hier entweder zu klassischen Saté-Spieße zurückzugreifen (beispielsweise Hühner Saté mit Erdnusssauce) oder auch bunte Schaschlik-Spieße mit Rindfleisch und Paprika zu kreieren.

Die allseits bekannten Zahnstocher-Häppchen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Hier werden einfache Geschmackskompositionen durch das Aufspießen von 2,3 Zutaten kreiert – häufig mit einem Fähnchen garniert. Der Klassiker lässt sich natürlich auch auf das Thema adaptieren.

Zubereitung:

Zutaten auf Zahnstocher oder Fähnchen spießen und auf Servierplatte anrichten. Hier einige Anregungen: Cocktailtomaten, Miniwürstchen, kleine Mozzarella-Kugeln, Fetastücke, Mini-Salamis, Weintrauben, Mandarinenstücke, Käsewürfel, Fleischwurststücke, Radieschenscheiben, Gurkenscheiben, Fischhäppchen …

Matjestatar auf Pumpernickel lädt Genießer zum Zugreifen ein. Dafür benötigen Sie Pumpernickeltaler, Matjesfilets, Senfgurken, Limetten, Limettensaft, Tomaten, Schnittlauch, rote Zwiebeln, Pfeffer und Öl. Natürlich kann anstatt Matjes auch eine Lachs-Adaption hergerichtet werden.

Zubereitung:

Das Matjesfilet möglichst fein würfeln, Zwiebeln und Senfgurken fein hacken. Tomaten entkernen und würfeln, dann alle Zutaten mit etwas Öl und Limettensaft mischen, Pfeffer hinzugeben und eine halbe Stunde ziehen lassen. Nach dem Abschmecken auf Pumpernickeltalern mit Schnittlauch und Limettenfilets garnieren.

Edle Drinks für den Casino-Abend

Zum Empfang der Gäste wird natürlich ein Glas Sekt gereicht, auf Wunsch auch mit Orangensaft. Dies ist die traditionelle Einstimmung auf einen gelungenen Casino-Abend mit Flair, es darf auch gern die gehobene Klasse Champagner stattdessen sein. Ganz wunderbar macht sich auch eine Rosenbowle an einem gesonderten Platz auf dem Buffet, ein optischer und geschmacklicher Hochgenuss. Dafür verwenden Sie die Blätter von ungespritzten Duftrosen, eine Flasche herbfruchtigen Wein, 500 g Erdbeeren oder Walderdbeeren, eine Flasche trockenen Sekt, 4 cl Cognac und 4 cl Rosenlikör. Mischen Sie alles außer dem Sekt in einer Bowleschale und lassen Sie das Ganze etwa eine Stunde lang ziehen. Den gekühlten Sekt geben Sie dann kurz vor dem Servieren hinzu. Was für ein Anblick!

Ich glaube, jetzt haben nicht nur die passionierten Zocker unter Ihnen Lust auf eine Casino-Party bekommen, oder? Seine persönlichen Prioritäten kann jeder Gast durchaus selbst setzen, auf das Buffet, die Bowle oder das Spielen. Ganz nach Geschmack.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.