25. St. Moritz Gourmet Festival 2018: Das sind die Gastköche für 2018

St. Moritz - Ein Wintertraum

St. Moritz – Ein Wintertraum

Immer am Puls der Zeit versammelt das St. Moritz Gourmet Festival zur 25-jährigen Jubiläumsausgabe 2018 neun Spitzenköchinnen und Köche, die mit ihren ganz individuellen Kochkünsten international Massstäbe in der Fine-Dining-Szene setzen. Das neue Festivalformat bietet Feinschmeckern erstmals bereits zum Jahresauftakt an neun statt bisher fünf Tagen, vom 12. bis 20. Januar 2018, noch mehr Gelegenheiten zum Besuch von bereits legendären, aber auch spannenden neuen Genussevents.

Der Vorverkauf für die Eventtickets startet am Freitag, 3. November 2017.
Zur Vorstellung der Gastköche hatten die Festival-Organisatoren heute zu einer Pressekonferenz ins Baur au Lac in Zürich eingeladen. „Wir freuen uns sehr, dass ausgesprochen faszinierende Spitzenköchinnen und -köche aus Europa, Asien, den USA und der Schweiz unserem Ruf ins Oberengadin gefolgt sind. Ob in den führenden Gourmet-Guides hoch ausgezeichnet oder in der prestigeträchtigen ‚World’s Best‘-Liste topplatziert – die ganz individuellen Kochkünste unserer diesjährigen Guest Chefs und der Local Chefs werden die Feinschmeckerherzen garantiert höherschlagen lassen“, stellte Heinz E. Hunkeler, Vize-Präsident des Vereins St. Moritz Gourmet Festival, eingangs fest.

St. Moritz Gourmet Festival 2018 – Vom 12.-16.01. 2018

Von Freitag bis einschliesslich Dienstag, 12. – 16. Januar 2018, können sich die Festivalgäste an den Kochkünsten von Ana Roš aus dem Hiša Franko im slowenischen Kobarid erfreuen. Roš wurde in diesem Jahr als „weltbeste Köchin“ ausgezeichnet und wird mit ihrem Gastgeber, Küchenchef Mauro Taufer, im Kulm Hotel St. Moritz einzigartige Gerichte servieren.

Thailands berühmtester Starkoch, Ian Kittichai aus dem Issaya Siamese Club in Bangkok (Nr. 21 – Asia’s 50 Best Restaurants 2017), wird im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz seine hervorragenden Kochkünste präsentieren, mit Gerichten wie dem legendären Bananenblüten-Palmherzen-Salat Yum Hua Plee. Asiatische Aromen vermählen sich mit nordischer Perfektion bei Nick Bril: Europas coolster Zwei- Sterne-Koch aus dem The Jane in Antwerpen rockt mit Local Chef Gero Porstein in der Küche des Carlton Hotels in St. Moritz.

Im Hotel Waldhaus Sils in Sils-Maria wird Zwei-Sterne-Koch Jörg Sackmann aus dem Restaurant Schlossberg im idyllischen Schwarzwald zusammen mit dem Waldhaus-Küchenteam um Fabian Marolf Raffiniertes kreieren und Geschmacksakzente setzen.

Von Dienstag bis einschliesslich Samstag, 16. – 20. Januar 2018, wird die höchstdotierte Spitzenköchin der Schweiz, Tanja Grandits aus dem Stucki in Basel, die Gäste mit ihrer unverwechselbaren Aromaküche im Grand Hotel Kronenhof in Pontresina begeistern und dabei mit Küchenchef Fabrizio Piantanida zusammenarbeiten. Die 2016 als „World’s Best Female Chef“ ausgezeichnete Dominique Crenn aus dem Atelier Crenn in San Francisco bildet mit ihrer poetischen Kochkunst ein spannendes kulinarisches Duo mit Küchenchef Matthias Schmidberger im Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz.

Drei-Sterne-Koch Jacob Jan Boerma aus dem De Leest im niederländischen Vaassen wird seine herausragenden Kochkünste mit Local Chef Michel Hojac im Hotel Giardino Mountain in St. Moritz-Champfèr zelebrieren. Indonesische Avantgarde auf den Tellern kreieren Eelke Plasmeijer und Ray Adriansyah aus dem Locavore in Ubud auf Bali (Nr. 22 – Asia’s 50 Best Restaurants 2017), an der Seite von Küchenchef Florian Mainzger im Hotel Nira Alpina in Silvaplana. Zusammen mit Gastgeber Fabrizio Zanetti wird Zwei-Sterne-Koch Julien Royer aus dem Odette in Singapur mit seiner vielfach ausgezeichneten „Essential Cuisine“ die Gäste im Suvretta House in St. Moritz begeistern.

Ebenfalls vorgestellt wurde das Festivalprogramm, das am Freitagabend (12. Januar 2018) mit dem Grand Julius Bär Opening erstmals im Kulm Hotel St. Moritz starten wird, gefolgt von nunmehr sechs Abenden mit Gourmet Dîners und total zwölf Gourmet Safaris sowie der Kitchen Party als Gipfeltreffen mit allen Starchefs am Dienstagabend (16. Januar 2018) im Badrutt’s Palace Hotel und dem Great BMW Gourmet Finale am Samstagabend (20. Januar 2018) im neuen festlichen Rahmen des Suvretta House. Darüber hinaus können sich die Festivalgäste auf die bereits legendären Special Events wie The Tasting, Fascination Champagne, Himmlische Weine oder Chocolate Cult freuen.

Zudem bietet das Festivalformat Raum für neue Genussevents. So lädt Zwei-Sterne-Koch Rolf Fliegauf zu einer ungezwungen-köstlichen Tavolata ins Ecco St. Moritz des Hotels Giardino Mountain ein. Spitzenköchin Tanja Grandits weiht die Gäste beim exklusiven Workshop „Alles Trüffel oder was?“ in die köstlichen Varianten der beliebten Knollen ein, gefolgt von einem Trüffelmenu im Gourmet Restaurant Kronenstübli des Grand Hotels Kronenhof.

Beim einmalig aufgeführten VALSER Next Generation Pop-up Dinner «From Peak to Plate» im Hotel Waldhaus Sils kreieren die aufstrebenden Jungköche der marmite youngster selection mehrere Gänge, die zu einhundert Prozent auf Schweizer Produkten basieren und vom Geschmack der Bündner Berge inspiriert wurden. Und nicht zuletzt wird ein Russian New Year’s Brunch mit anschliessender Party bei Reto Mathis im CheCha Restaurant & Club auf Salastrains in St. Moritz gefeiert.

St. Moritz Gourmet Festival 2018 – Info & Buchung

Der Vorverkauf für die Eventtickets startet am Freitag, 3. November 2017. Die Tickets sind ab 10.00 Uhr online auf der Website www.stmoritz-gourmetfestival.ch erhältlich. Davon ausgenommen sind die Gourmet Dîners und einzelne Special Events (siehe dazu die Programmhinweise auf der Website).

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.