Mercato Centrale Roma – Gehobener Markt & Foodcourt für Gourmets in Rom!

Mercato Centrale Roma

Mercato Centrale Roma

(Sponsored PostHier mehr erfahren) Der Mercato Centrale Roma – Grandiose italienische Küche in Marktambiente genießen: Rom ist für seine tolle Kulinarik bekannt. Die Metropole strotzt vor guten neuen und altehrwürdigen etablierten Restaurants, dem Genuss sind hier keine Grenzen gesetzt! Sterneküche neben Pasta und Pizza, Bistroküche neben Marktküchen mit ihren einladenden und duftenden Ständen und einer großartigen Auswahl. Diese spannende und belebende Auswahl macht es Touristen aus aller Welt leicht, Rom in ihr Herz zu lassen. Denn wer gutes Essen liebt, der liebt garantiert  auch Rom! Der „Mercato Centrale Roma“ ist ein Markt, der sich im Herzen der Stadt befindet, nämlich direkt am römischen Hauptbahnhof – Roma Termini. Die Location ist also ideal zu erreichen, für Städtereisende als auch für Touristen die sich nur auf der Durchreise befinden. Der Markt ist nicht nur ein Schmankerl für den Magen, sondern auch etwas für Liebhaber guter Architektur.

Mercato Centrale Roma 1

Mercato Centrale Roma 1

Mercato Centrale Roma – Paradies für Foodies und Marktliebhaber

Der neue Gastro-Hotspot der ewigen Stadt wertet nicht nur den überaus belebten Hauptbahnhof auf, sondern gibt dem Platz sogleich noch eine neue nach allerlei Leckereien duftende Design-Ikone. Denn die Halle ist schön gestaltet, hell und funktionell und lädt dazu ein, seine Zeit hier zu verbringen, einkaufen zu gehen und mit allen Sinnen zu genießen. Italienisches Lebensgefühl pur!

Italienische Küche & Mehr an einem Ort gebündelt

Ein Vorteil, der bei Märkten wie dem Mercato Centrale Roma immer für einen Besuch spricht, ist für mich die Konzentration der verschiedenen Stände an einem Ort. So hat man als Gast je nach Gusto die Wahl, was auf den Tisch kommt und kann möglichst viele verschiedene Dinge probieren. Was an dieser Adresse genau bedeutet, sich durch fast 20 Delikatessenstände zu essen und zu shoppen!

Mercato Centrale Roma 2

Mercato Centrale Roma 2

19 Gründe um den Mercato Centrale in Rom zu besuchen

  1. Il pane e la pasticceria
  2. Il Trapizzino
  3. Il Tartufo
  4. Il Vegetariano e Vegano
  5. L’Hamburger di Chianina
  6. Le Specialità siciliane
  7. Il Fritto
  8. Il Gelato
  9. La carne e i salumi
  10. Il Formaggio
  11. La Pasta fresca
  12. Il Ramen
  13. La Pizza
  14. I Carciofi e i funghi
  15. Il Sushi
  16. Il Vino al bicchiere
  17. La Pasticceria
  18. La Caffetteria e La Birreria
  19. Il Ristorante La Tavola, il vino e la dispensa

Was gibt es denn alles zu Verkosten? – Eine Kurzvorstellung

Mercato Centrale Roma – Pizza

  1. Il pane e la pasticceria – Gabriele Bonci 

Gabriele Bonci ist in Italien als „Der Michelangelo der Pizza“ bekannt. Schon in jungen Jahren experimentierte er mit verschiedenen Mehlsorten und Getreidesorten und widmete sich bald darauf der Suche nach den hochwertigsten Zutaten, um ein perfektes Gleichgewicht für seine Produkte zu erreichen, wie zum Beispiel Steinmehl aus älteren Weizensorten, natürlichen Hefen und langer Gärung. Heute experimentiert Bonci immer wieder mit alten Getreidesorten und arbeitet mit Kleinbauern zusammen, um natürliche Brotzyklen zu unterstützen und traditionelle Brote wiederherzustellen. Er ist ein Künstler, der sein Handwerk ständig erneuert, indem er Aromen, Texturen und Farben kombiniert und mit den frischesten, besten Zutaten der Saison experimentiert.

Mercato Centrale Roma - Trapizzino

Mercato Centrale Roma – Trapizzino

  1. Il Trapizzino – Stefano Callegari – Trapizzino®.

Trapizzino® ist eine dreieckige Pizzatasche, die täglich frisch mit Sauerteig zubereitet, warm serviert und mit köstlichen traditionellen römischen Rezepten gefüllt wird. Die Rezepte, aus denen die Füllungen des Trapizzino bestehen, sind das Ergebnis umfangreicher Forschung, die die Methoden der Familientradition, das ständige Basteln der Köche, die Geschichten alter Großmütter, die Entdeckung von geheimen Zutaten und die persönlichen Methoden jedes einzelnen Kochs zusammenhält. Zeit ist auch eine wichtige Zutat, schließlich sind lang anhaltende Prozesse charakteristisch für die traditionelle Küche: die Teigmischung wartet, die Gärschritte, der Eintopf, um nur einige Beispiele zu nennen.

Mercato Centrale Roma - Tartufo

Mercato Centrale Roma – Tartufo

  1. Il Tartufo – Cristiano Savini 

Die Geschichte der Familie Savini geht auf die 20er Jahre zurück, als Cristiano Savinis Urgroßvater mit seinem treuen Hund auf Trüffelsuche ging. Seine Leidenschaft, Forschung und sein Know-how wurden über Generationen in einer Geschichte von Mut und Temperament weitergegeben, die die Marke Savini Tartufi zu einem wichtigen qualitativen Meilenstein in der Trüffelwelt mit einer sehr breiten und hochwertigen Produktpalette werden ließ. Heute arbeitet das Unternehmen mit über 650 Trüffeljägern und ihren Teams in der Toskana zusammen. Im Jahr 2007 haben Cristiano und Luciano Savini den Guinness-Weltrekord für die teuerste Trüffel mit einem Gewicht von 1.497 kg aufgestellt und für 330.000 Dollar verkauft.

Mercato Centrale Roma - Vegetarisch

Mercato Centrale Roma – Vegetarisch

  1. Il Vegetariano e Vegano – Marcella Bianchi

Gemüse, Früchte, Trockenfrüchte, Pilze und viele vegetarische und vegane Rezepte. Hier können Sie Ihr frisches saisonales Gemüse auswählen und kaufen, das biologisch und lokal produziert wird, mit Ausnahme von hochwertigen Trockennahrungsmitteln und verpackten Produkten, die sorgfältig nach ihren Produktionsmustern ausgewählt werden. Eines der Hauptziele ist es, das Vertrauen der Kunden durch Rückverfolgbarkeit und Transparenz der Produkte zu gewinnen. Der Shop bietet auch vegetarische und vegane Rezepte an, die mit biologischen und zertifizierten Zutaten hergestellt werden, die gesund und verzehrfertig sind.

Mercato Centrale Roma - Hamburger Chianina

Mercato Centrale Roma – Hamburger Chianina

  1. L’Hamburger – Chianina Enrico Lagorio

Hamburger, Braciole aus Chianina-Fleisch und Hot Dogs aus toskanischem Schweinefleisch. Enrico Lagorios „La Toraia“ ist einer der authentischsten Orte, um Chianina-Rindfleisch in der Toskana zu probieren. Der Betrieb pflegt jahrhundertealte Traditionen und produziert auch biologisches Pflanzenöl und Wein. Nach der Spezialisierung auf die Zubereitung von köstlichen gekochten Gerichten mit lokalen Produkten, wurde das Restaurant zum besten Ort, um Chianina-Fleischrezepte zu probieren, besonders mit dem Vorderviertel, das normalerweise von den meisten verworfen wird, aber perfekt für die Zubereitung von Hamburgern und gebratenem Braciole. Die Mercato Centrale Stände bieten hausgemachtes Sauerteigbrot mit einer speziellen Mischung aus raffinierten toskanischen Mehlen, toskanischen Schweinehot Dogs, Salaten, Gemüse und knusprigen Bratkartoffeln (frittierte Kartoffeln).

Mercato Centrale Roma - Specialit Siciliane

Mercato Centrale Roma – Specialit Siciliane

  1. Le Specialità siciliane – Carmelo Pannocchietti

Sizilianische Desserts und herzhafte Spezialitäten. Carmelo Pannocchietti bereitet sizilianische Spezialitäten zu, die auf die Konditoreien von Modica zurückgehen und ein besonderes Know-how und unglaubliche Rezepte aus der sizilianischen Küche aufwerten. Hier trugen Nonnen und Monsù, französische Köche, die während der Herrschaft der Bourbonen im 19. Jahrhundert aristokratischen Familien dienten, zur Entstehung der kulinarischen Meisterwerke bei, die die sizilianische Küche so berühmt machten, indem sie reiche lokale Traditionen, die bereits von einer Vielzahl von Einflüssen, vor allem aus dem Nahen Osten, mit denen der feinen französischen Küche durchdrungen waren, vermischten. Pannocchietti’s Ziel ist es, traditionelle sizilianische Rezepte mit sizilianischen Zutaten in die ganze Welt zu bringen. Tradition, Innovation und Frische spielen in allen Rezepten von Pannocchietti eine führende Rolle, Cannolis werden vor Ort mit frischem Ricotta-Käse gefüllt, um den Teig schön knusprig zu halten und man kann Pistazien aus Bronte und Schokolade aus Modica hinzufügen: ein Stück Sizilien, das im Mund schmilzt.

Mercato Centrale Roma - Il Fritto

Mercato Centrale Roma – Il Fritto

  1. Il Fritto – Martino Bellincampi

Gebratene Köstlichkeiten aus Pizzateig, Gemüse, Pasta, Reisbällchen und mehr. „Alles kann gebraten werden, man muss nur die richtige Schale finden“, sagt Martino Bellincampi über gebratenes Essen. Sein Stand ist der perfekte Ort für Menschen, die das Essen lieben. Sein Stand ist der perfekte Ort für Menschen, die gerne essen, aber auch experimentieren möchten. Mit verschiedenen Kombinationen, die Kulturen und Traditionen zu einfachen Gerichten verbinden, die leicht zu essen und zu verstehen sind. Alles beginnt mit der Auswahl der besten Zutaten, die handwerklich sein müssen. Martino lernt die geographischen Unterschiede und Kulturen kennen, die das Frittieren von Lebensmitteln beeinflusst haben und versteht die Qualitätsunterschiede bei frittierten Lebensmitteln. Das Essen wurde vor 2000 Jahren gebraten, es wird in der molekularen Küche, in der östlichen und westlichen Hemisphäre, von den Armen und Reichen gebraten: Durch das Braten kommt das Essen den Menschen näher.

Mercato Centrale Roma - Il Gelato

Mercato Centrale Roma – Il Gelato

  1. Il Gelato – Luca Veralli

Das Geschäft von Luca Veralli bereitet Eiscreme zu, indem es die hochwertigsten biologischen und lokalen Zutaten erforscht und auswählt. Veralli hält sein Eis zu 100% natürlich, indem er Johannisbrotkernmehl verwendet. Dieses Mehl ist voll von Fasern, Proteinen und Antioxidantien. Authentischer Eisgenuss garantiert.

Mercato Centrale Roma - Carne e Salumi

Mercato Centrale Roma – Carne e Salumi

  1. La carne e i salumi – Fausto Savigni

Rohes Fleisch, gegrilltes Fleisch und Wurstwaren. Das Savigni-Fleisch ist lecker, echt, 100% italienisch. Dank einer Viehhaltung, die auf Einhaltung der Vorschriften und einer besonderen Sorgfalt bei den Details basiert, können sie die höchste Qualität der Produkte und Standards garantieren. Der gesamte Prozess – von der Aufzucht, über das Wachstum der Tiere, die Fleischverarbeitung bis hin zur Reifung der verarbeiteten Produkte – folgt den natürlichen Rhythmen des Hofes in einer häuslichen und vertrauten Dimension aus Produktauthentizität und Menschlichkeit. So garantieren sie ihren Tieren ein glückliches Leben. Alle auf dem Grundstück geborenen Tiere können im WWF Dynamo Camp, einem 1.000 Hektar großen Wildwald, grasen. Echte Exzellenz im Klartext: Ergebnisse sprechen mehr als Worte. Die Familie Savigni setzt damit auf die Zukunft und legt großen Wert auf Tradition und authentische Aromen: Eine Rückkehr zu den Wurzeln, die zum Sprungbrett für die Zukunft wird.

Mercato Centrale Roma - Il Formaggio

Mercato Centrale Roma – Il Formaggio

  1. Il Formaggio – Beppe Giovale

Käse und Rohmilch. Der Beppe-Käse wird aus nicht pasteurisierter (Rohmilch) Milch hergestellt, die aus nichtintensiver Massentierhaltung stammt. Hier finden Sie auch ausgezeichnete Kombinationen und saisonale Spezialitäten. Die Produkte von Giovale werden mit Rohmilch hergestellt, einer traditionellen Technik, die es erlaubt, die organoleptischen Eigenschaften zu erhalten und den Geschmack in jedem Produkt zu verbessern. Die Rohmilch stammt von Schafen, Ziegen und Kühen, die auf Almen gezüchtet werden; Beppe weiß, dass guter Käse von gut ernährten Tieren stammt, die Gemüse essen. Jede Zutat, die in seinen Produkten verwendet wird, ist handwerklich, unter Berücksichtigung der biologischen Vielfalt und nach natürlichen Methoden der Umsetzung. Unter den lokalen (handwerklichen) Käsesorten von Giovale empfehlen wir Giallina und die exquisite Robiola.

Mercato Centrale Roma - Pasta Fresca

Mercato Centrale Roma – Pasta Fresca

  1. La Pasta fresca – Egidio Michelis

Hartweizennudeln, frische, handgefüllte Nudeln und Soßen. Die Familie Michelis ist seit 1919 im Nudelgeschäft tätig. Jedes Produkt wird aus alten hausgemachten Rezepten und traditionellen Rezepten hergestellt, um einen reichen und einzigartigen Geschmack zu garantieren. Die in Bronzen geschnittenen (auf Bronze gezogenen?) Teigwaren werden auf natürliche Weise unter freiem Himmel getrocknet, um die Meeresdüfte der Region aufzunehmen, und alle anderen Produkte werden mit den hochwertigsten Zutaten hergestellt, die sorgfältig ausgewählt werden. Die Eiernudeln werden aus Bio-Eiern ohne Käfighaltung hergestellt und die Füllung wird mit Gourmet-Zutaten zubereitet: rotes Fleisch aus dem Piemont, frisches Gemüse und PDO-Käse. Exquisite Kombinationen aus hochwertigsten Zutaten spielen in den Gerichten von Michelis eine führende Rolle. Die Menüs wechseln täglich, je nach saisonaler Verfügbarkeit.

Mercato Centrale Roma - Il Ramen

Mercato Centrale Roma – Il Ramen

  1. Il Ramen – Akira Yoshida

Akira arbeitet hart daran, ausgezeichnete Qualitätsprodukte zu einem vernünftigen Preis zu erzielen. Die Hauptzutaten seiner Gerichte, wie Knochen, Schweinefleisch, Mehl, Eier und Gemüse, sind lokale, italienische, zertifizierte und sorgfältig ausgewählte Zutaten. Andere Zutaten wie Algen, Sojasauce und typisch japanische Produkte werden durch die zuverlässigsten Unternehmen geliefert, um die Rückverfolgbarkeit der Produkte und höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Akira’s Ramen können definitiv als handwerklich und traditionell angesehen werden, wegen der hausgemachten Pasta und einer speziellen Suppe, die mehr als 10 Stunden kocht, um sicherzustellen, dass die Fleischknochen die natürlichen Aromen und organoleptischen Eigenschaften freisetzen, die dem Ramen seinen ausgezeichneten Geschmack verleihen. Jeden Tag bereitet Akira Black Shoyu Ramen (intensiver Geschmack), White Shio Ramen (delikater Geschmack), Red Spicy Ramen (würzig-scharfer Geschmack) und viel Edamame für die Wartezeit zu.

  1. La Pizza – Pier Daniele Seu

Pizza. Pier Daniele Seu bereitet seinen Pizzateig mit verschiedenen Mehlsorten, einer langen Hefe und einer sehr geringen Menge Hefe zu, die den Teig leicht verdaulich macht. Es gibt 3 traditionelle Pizzas, die immer in seinem Geschäft erhältlich sind, und 2 weitere, die mit saisonalen Zutaten zubereitet werden. Er kombiniert die hochwertigsten Zutaten und mischt traditionelle Rezepte mit innovativen Kombinationen und einzigartigen Aromen, die seine Kreativität unterstreichen.

Mercato Centrale Roma - Carciofi Funghi

Mercato Centrale Roma – Carciofi Funghi

  1. I Carciofi e i funghi – Alessandro Conti und Gabriele La Rocca

Artischocken und Pilze. Alessandro Conti ist der Artischocken-Typ in Rom mit seinem historischen Essensstand in Campo dei Fiori, während Gabriele, wie der Rest seiner Familie, ein Pilzexperte ist. Ihr Essensstand kreiert die köstlichsten traditionellen römischen Gerichte mit rohen und gekochten Artischocken und Pilzen, sowie saisonale Spezialitäten wie die „Puntarelle“ mit Knoblauchpesto und Sardellen. Alle Zutaten sind vom Bauernhof: sie werden gewaschen, geschnitten und auf dem Markt in einer offenen Küche gewürzt. Nach saisonalen Zyklen kommen Pilze und Artischocken aus allen Regionen Italiens, um höchste Qualität zu gewährleisten.

Mercato Centrale Roma - Il Sushi

Mercato Centrale Roma – Il Sushi

  1. Il Sushi – Donato Scardi

Sushi, Futomaki, Gunkansushi, Hosomaki, Nigiri, Uramaki, vegetarische Produkte. Donato Scardi’s Firma ist seit 1934 im Lebensmittelbereich tätig und passt seine Dienstleistungen rechtzeitig an die spezifischen Bedürfnisse des Marktes an. Heute ist Scardi Ristorazione S.r.l. eines der führenden Lebensmittelunternehmen in Mittel- und Süditalien und kann auf eine sehr solide Produktionsorganisation zählen. Es ist im Wesentlichen ein Familienunternehmen, das auf solide Tradition und Erfahrung setzt, ohne sich der Innovation zu verschließen. Nach Erhalt aller notwendigen Zertifizierungen und einer Reihe von Experimenten, die von den Sushi-Köchen von Orient Express und den Lebensmittelexperten von Scardi durchgeführt wurden, wurden neue Sushi-Produkte mit den hochwertigsten italienischen Zutaten geboren. Jedes Produkt wird in Handarbeit hergestellt und täglich in verschiedenen Bento-Boxen verpackt.

Mercato Centrale Roma - Vino

Mercato Centrale Roma – Vino

  1. Il Vino al bicchiere – Luca Boccoli

Wein im Glas und Flaschenwein. Die Auswahl der besten Weinflaschen bedeutet, eine Verbindung zwischen Winzern und Weintrinkern herzustellen. Luca Boccoli reiste, probierte, recherchierte und lernte so viel wie möglich, um die besten Kombinationen für seine Kunden zu finden. Die Auswahl von Boccoli beginnt mit der Kenntnis des Landes und der Überzeugung, dass jede Flasche Wein das Ergebnis einer besonderen Begegnung zwischen Mensch und Erde, Geduld, harter Arbeit und viel Leidenschaft ist. Mercato Centrale (Il Vino al bicchiere) bietet mehr als 100 Flaschen Wein an, die gekauft und verkostet werden können, und über 40 Etiketten, die im Glas verkauft werden können: eine sehr ausgewogene Auswahl, die Champagner, Borgogna und Barolo mit häufigen Neuzugängen und speziellen Selektionen umfasst.

Mercato Centrale Roma 4

Mercato Centrale Roma 4

  1. La Pasticceria – Fratelli De Bellis

Süßigkeiten, traditionelles und innovatives Gebäck. Die Brüder De Bellis glauben, dass eine Konditorei alles mit Ästhetik, Geschmack und Emotionen zu tun hat. Ihr Geschäft ist ein Bezugspunkt in der italienischen Kochszene und ein Symbol für authentische handwerkliche Exzellenz. Die Konditorei von Marco und Andrea führte sehr innovative, kreative und dennoch authentische Möglichkeiten ein, die noch immer die italienischen Traditionen widerspiegeln. Andrea’s Erfahrungen mit berühmten Köchen wie Paco Torreblanca, Ferran Adrian, den Brüdern Roca oder La Mantia waren aufschlussreich für die Schaffung des Essensstandes im Mercato Centrale, in dem er einen eleganten Rahmen schaffen wollte, in dem die Kunden schöne, handwerkliche Produkte kosten konnten, die einzigartige Beispiele der internationalen Küche waren und dennoch traditionelle italienische Rezepte zurückbrachten. Hier finden Sie klassische italienische Desserts wie Bignè (Eclairs) und Profiteroles oder einfache Backwaren, die Ihr kulinarisches Erlebnis mit innovativen Zutaten erweitern und dabei ein perfektes Gleichgewicht zwischen Ästhetik und Geschmack bewahren.

Mercato Centrale Roma - La Caffetteria

Mercato Centrale Roma – La Caffetteria

  1. La Caffetteria und La Birreria

La Caffetteria. Die Cafeteria der Mercato Centrale Roma hat eine ganz besondere Philosophie. Alles dreht sich um die Liebe zum Detail, vor allem bei der Auswahl der Zutaten, Kaffeemaschinen und innovativen Wasserfiltern. Eine besondere Kaffeemischung finden Sie in der Zusammenarbeit mit Mondicaffè, und viele andere Optionen von vielen verschiedenen Orten der Welt, wie Indonesien, Kolumbien und Äthiopien, die monatlich, basierend auf der Jahreszeit, ausgewählt werden. In der Cafeteria können Sie die hochwertigsten Mischungen mit unglaublichen Aromen aus verschiedenen Texturen und Sorten probieren.

Mercato Centrale Roma - La Caffetteria - La Birreria

Mercato Centrale Roma – La Caffetteria – La Birreria

In der Brauerei Luigi Moretti, einem italienischen Unternehmen, das 1859 gegründet wurde und heute zum Mercato Centrale Roma gehört, gibt es eine große Auswahl an Bieren. Hell, bernsteinfarben, weiß, dunkel, vollmundig oder schlank, am Glas oder im Pint, immer mit einem Lächeln und professionell serviert. Die Kunst, Bier zu servieren, wird wie eine Religion praktiziert, und deshalb wird Bier anders serviert, aus Respekt vor der Tradition, dem Herkunftsland und sogar den Jahreszeiten. Tradition, guter Geschmack und Ehrlichkeit: Das sind die Werte, die den Mercato mit dem Moretti Bier verbinden, das seine Produkte immer noch nach traditionellen Methoden herstellt, mit garantierten Rohstoffen und einer speziellen Mischung aus Hopfen und feinem Malz, die diesem Bier sein einzigartiges Aroma verleiht.

Mercato Centrale Roma - Oliver Glowig

Mercato Centrale Roma – Oliver Glowig

  1. Il Ristorante La Tavola, il vino e la dispensa – Oliver Glowig

Dank der Leidenschaft und Erfahrung eines international renommierten Küchenchefs bietet „La tavola, il vino e la dispensa“ die besten Gerichte, die nun allen zugänglich sind. Spezialitäten vermischen sich mit Kreativität, um die traditionelle italienische Küche mit Respekt und Weisheit neu zu interpretieren. Eine spezielle Speisekarte zeigt einige der besten Gerichte des Küchenchefs, wie die „eliche cacio e pepe ai ricci di mare“ (Teigwaren mit Käse, Pfeffer und Seeigel), „tortelli di coda vaccinara“ (Teigwaren mit Ochsenschwanz) und andere römische Spezialitäten wie das „Risotto all’amatriciana“.

Mercato Centrale Roma - Oliver Glowig 1

Mercato Centrale Roma – Oliver Glowig 1

Mercato Centrale Roma - Oliver Glowig 2

Mercato Centrale Roma – Oliver Glowig 2

Oliver arbeitete mit Gualtiero Marchesi (und) im Gourmet-Restaurant Olivo in Capri und (wo) wurde 2004 mit dem ersten Michelin-Stern und 2008 mit einem zweiten Stern ausgezeichnet. Heute ist er Botschafter der italienischen gastronomischen Kultur und engagiert sich als Mentor für neue Lehrlinge, die ihm bei seinem Projekt helfen, das Konzept der mediterranen Ernährung in die Welt zu exportieren.

Mercato Centrale Roma - 4

Mercato Centrale Roma – 4

Fazit Mercato Centrale Roma:

Ein einmaliger Markt und Paradies für Menschen die gern Genießen und das genau im turbulenten Zentrum Roms finden. Zeitloses und höchst modernes Design, hochwertige Stände samt freundlicher Verkäufer bieten einen Schwenk durch die italienische Küche und werden ergänzt durch andere weltweite Köstlichkeiten.

Adresse und Kontakt zum Mercato Centrale Roma:

Weitere Möglichkeiten sich umzusehen:

Bilder / Pictures: Mercato Centrale Roma / PR