Hausmittel bei Magenbeschwerden – Das Hilft!

Hausmittel bei Magenbeschwerden  - Wenn das Essen zu exotisch war

Hausmittel bei Magenbeschwerden – Wenn das Essen zu exotisch war

Wenn der Feinschmecker seinem Magen einmal zu viel zugemutet hat und es zu Magenbeschwerden / Problemen kommt, reichen meist einige Hausmittelchen um diesen wieder gewogen zu stimmen. Ursache sind verschiedene Probleme mit dem Magen (hauptsächlich der „nervöse Magen“, „Reizmagen“ und „funktionelle Oberbauch-Beschwerden“) und der Speiseröhre.

Oft hilft gegen Magenbeschwerden auch einfach ein guter Kräutertee und es müssen nicht gleich Medikamente sein. Dauern die Beschwerden hingegen länger an, sollte der Arzt konsultiert werden, oder Medikamente für den Magen-Darm-Bereich eingenommen werden.

Hausmittel gegen Magenprobleme:

  1. Fencheltee gegen Bauchweh
  2. Kamillentee gegen Bauchweh
  3. Mariendisteltee nach üppigem Essen
  4. Pfefferminztee gegen Übelkeit
  5. Schlehentee gegen Sodbrennen
  6. Kümmel und Pfefferminze gegen Blähungen
  7. Wacholdertee gegen Sodbrennen

Mit diesen Tees ist den meisten Menschen bei derlei Problemen schon geholfen und die Magenbeschwerden verschwinden schnell wieder. Bei länger andauernden Beschwerden sollte hier jedoch immer der Hausarzt konsultiert werden um ernsthaften Krankheitsbildern vorzubeugen.