Guide Michelin 2018 Deutschland – Das sind die neuen Sternerestaurants

Der Guide Michelin - Ein Restaurantführer mit Geschichte

Der Guide Michelin – Ein Restaurantführer mit Geschichte

Guide Michelin 2018 Deutschland – Die neuen Sternerestaurants 2018: Guide Michelin 2018 – Neuer Rekord bei 1-Stern-Adressen mit 250 Häusern

Einen neuen Spitzenwert verbucht der Guide MICHELIN Deutschland 2018 mit 250 Häusern bei den 1-Stern-Adressen. Davon erhalten 29 Restaurants die begehrte Auszeichnung neu. Damit steigt die Zahl der Häuser mit einem oder mehreren Michelin Sternen erstmals auf die 300er-Marke. Insgesamt 300 besternte Adressen markieren einen neuen historischen Höchststand.

Zu den kulinarischen Gewinnern 2018 zählt neben Berlin mit drei neuen 1-Stern-Restaurants sowie Düsseldorf, Mannheim und München mit jeweils zwei neuen 1-Stern-Adressen auch die 30.000-Einwohner-Stadt Andernach am Mittelrhein. Mit dem „Ai Pero“ und dem „Yoso“ weist die rheinland-pfälzische Gemeinde ebenfalls zwei Häuser auf, die erstmals mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurden.

„Die dynamische Entwicklung zeigt, dass sich Deutschland als Ziel ersten Ranges für Feinschmecker etabliert hat“, erklärt Guide MICHELIN Direktor Ellis. „Neben den arrivierten Altmeistern sorgt eine hoch motivierte Generation junger, topausgebildeter und innovativer Köche dafür, dass die deutsche Spitzengastronomie heute unbestritten zu den besten der Welt zählt. Ihre Gäste können aus einem breiten Spektrum von Küchenstilen und Gastronomiekonzepten wählen, weshalb es einem hierzulande als Gourmet nie langweilig wird“, so Ellis weiter.

Guide Michelin 2018 Deutschland – Die neuen Sternerestaurants

  1. Andernach, Ai Pero
  2. Andernach, YOSO
  3. Berlin, Cookies Cream
  4. Berlin, Golvet
  5. Berlin, tulus lotrek
  6. Burg (Spreewald), 17 fuffzig
  7. Buxtehude, N°4
  8. Düsseldorf, Fritz’s Frau Franzi
  9. Düsseldorf, Yoshi by Nagaya
  10. Essen, Schloss Hugenpoet – Laurushaus
  11. Grenzach-Wyhlen, Eckert
  12. Haltern am See, Ratsstuben
  13. Hamburg, Jellyfish
  14. Hilders, BjörnsOx
  15. Kallstadt, Intense
  16. Kassel, Voit
  17. Kirchheim an der Weinstrasse, Schwarz Gourmet
  18. Köln, WeinAmRhein
  19. Kötzting, Leo’s by Stephan Brandl
  20. Mannheim, Emma Wolf since 1920
  21. Mannheim, Le Corange
  22. Meerbusch, Anthony’s
  23. München, Schuhbecks Fine Dining
  24. München, Schwarzreiter
  25. Schmallenberg, Deimann – Hofgut
  26. Tuttlingen, Anima
  27. Ulm, Siedepunkt
  28. Usedom/Heringsdorf, The O’room by Tom Wickboldt
  29. Wenigerode, Zeitwerk by Robin Pietsch

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.