CHEF SPOTLIGHT: Alex Nietosvuori im Restaurant Hejm, Northumberland

Der schwedische Küchenchef Alex Nietosvuori und seine in Northumberland geborene Partnerin Ally Thompson haben das dritte Jahr ihres Bestehens des Hjem gefeiert, das 2021 seinen ersten Michelin-Stern erhielt und heute sowohl in der Region als auch international zu den Favoriten der Gäste zählt.

Hjem (ausgesprochen „yem“) befindet sich in dem kleinen Dorf Wall, in der Nähe des historischen Hadrianswalls in der wunderschönen Landschaft Northumberlands. Der Name ist sowohl das nordumbrische als auch das skandinavische Wort für „Heimat“ und damit ein passender Name für ihr erstes gemeinsames Restaurant. Der kleine Speisesaal des Restaurants mit 24 Plätzen ist mittwochs bis samstags ab 19:00 Uhr zum Abendessen und freitags bis samstags ab 12:00 Uhr zum Mittagessen geöffnet. Darüber hinaus verfügt Hjem über 11 renovierte Zimmer mit eigenem Bad und 3 brandneue „Lodges“, in denen die Gäste nach dem Abendessen in Ruhe verweilen und das reichhaltige Frühstück der Küche genießen können.

Alex, Ally und ihr Team sind sowohl für ihre spektakuläre Küste als auch für ihre dramatische Landschaft bekannt und haben die besten Qualitätsprodukte aus dieser atemberaubenden Grafschaft eingekauft. Die Degustationsmenüs werden aus Zutaten zusammengestellt, die von den umliegenden Bauernhöfen und Gärten in Northumberland stammen, sowie aus den persönlichen Beziehungen, die sie zu den örtlichen Fischern aufgebaut haben.

Während der Saison kommt das Wild aus dem nahe gelegenen Kielder Forest, dem größten Wald Englands. Ally erklärt: „Oft ist es eine Überraschung, was uns die Lieferanten bringen – Stockenten, Krickenten oder Rehe. Alex liebt es, die Zutaten zu integrieren und die Gerichte auf das abzustimmen, was wir bekommen, anstatt umgekehrt“. Die Menüs bestehen aus 15 bis 18 Portionen, einige sind kleine Häppchen, die zusammen serviert werden, andere größere Gerichte, die alle mit skandinavischer Sensibilität und Technik zubereitet werden.

Zu den charakteristischen Gerichten gehören gegrilltes Reh mit karamellisierten Zwiebeln aus Hexhamshire Organics, eine Reduktion aus Wildfleisch, Babykarotten aus dem eigenen Garten und gebratener Grünkohl. Außerdem gibt es ein Dessert mit Heidehonig-Eis, Sanddorn und Bienenpollen. Am Ende des Essens erhalten die Gäste eine Liste mit den wichtigsten Zutaten der einzelnen Gerichte.


Nicht nur die Speisen stammen aus der Region, auch das Bier wird vor Ort gebraut, die Künstler werden aus der Region ausgewählt und das Geschirr wird von einem lokalen Töpfer und Keramiker handgefertigt. Sie sind stolz darauf, ihr Netzwerk zu unterstützen und freuen sich über ihr Engagement für die Unternehmen und Menschen, die vor ihrer Haustür arbeiten.

Die Weine werden von der renommierten Sommelière Anna Frost sorgfältig ausgewählt. Sie stammen von biodynamischen Winzern, die mit größtmöglichem Respekt für die Umwelt und einem Minimum an Eingriffen in den Weinkeller arbeiten

  • Reservations: Telephone: +44 (0)1434 681232
  • Email: reservations@restauranthjem.co.uk