Anna Jones – A Modern Way to Eat – Über 200 vegetarische und vegane Rezepte für jeden Tag – Auch eine Buch-Empfehlung für „Nicht-Vegetarier“

A modern way to eat - Anna Jones

A modern way to eat – Anna Jones

Anna Jones – A Modern Way to Eat – Über 200 vegetarische und vegane Rezepte für jeden Tag – Auch eine Buch-Empfehlung für „Nicht-Vegetarier“

Was sich im letzten Jahr schon angedeutet hat und sich durch das ganze Jahr 2015 zieht, nämlich „vegetarisch & vegan“ als Lifestyle, haben auch die Autoren nicht verschlafen und so gibt es wieder einmal ein Buch zu diesem Thema. Anna Jones hat es geschrieben – lange für Jamie Oliver gearbeitet und begeisterte Vegetarierin. Das dies nicht nur „irgendein“ Buch ist, hat sich in der englischsprachigen Ausgabe im letzten Jahr schon angedeutet.

Das Buch wurde ein wahrer Bestseller und nicht ohne Grund. Das Konzept des Buches ist so einfach, wie genial. Leckere und schnelle Rezepte rund um die vegetarische und vegane Küche zu sammeln, ihnen einen eigenen Anstrich mit diversen feinen Zutaten zu verpassen und abzudrucken.

Wobei auch hier abdrucken nicht gleich abdrucken ist, denn der Stil wird konsequent durchgehalten und das Buch ist aus Apfelresten gefertigt. Ja richtig gehört – Apfel, genauer gesagt Apfeltrester! Dafür hat man in Österreich, im Paradies der Äpfel in Südtirol sozusagen, ein Verfahren entwickelt und “ A Modern Way to Eat“ soll jetzt das erste gedruckte Buch auf dieser Grundlage sein. Auch der Umfang der Seiten ist, im Gegensatz zu anderen Büchern mit diesem Thema, deutlich voluminöser geraten. Mit knapp 360 Seiten kann man es getrost schon als Nachschlagewerk bezeichnen, was auch preisbewusste Menschen mögen werden – denn sie bekommen ordentlich was für ihr Geld.

A modern way to eat - Anna Jones Bilder und Rezepte 2

A modern way to eat – Anna Jones Bilder und Rezepte

Was macht „A Modern Way to Eat“ nun Besonders?

Nachdem ich das Vorwort von Jamie Oliver wohlwollend zur Kenntnis genommen habe, geht es schon an den Inhalt und der hat einiges zu bieten. Es geht eigentlich quer Beet vom Frühstück zum Dinner, weiter mit Gemüse, Kuchen, Brot, Chutneys und so viel mehr. Nach einigen Seiten aus ihrem Leben, warum wie was unbedingt vegetarisch sein muss usw., geht es mit der Zusammenstellung der Rezepte weiter. Denn das scheint einem System zu folgen und geht von der „Starzutat“ zur Zubereitung, über Nebenzutaten bis zum Abschmecken – mit diversen Zwischenschritten. So gesehen sehr sinnvoll und schlüssig. Die Rezepte fangen gleich mit dem Frühstück an – wirklich schmackhaften Rezepten und auch jeder Menge ausgefallene Vorschläge. Türkische Spiegeleier wissen zu überzeugen, gleichfalls die „anderen“ Eggs Benedict und auch die süßen Speisen kommen hier für Morgenmuffel nicht zu kurz. So zieht es sich durch das gesamte Buch, gute Rezepte – die funktionieren und nicht langweilig sind!

Das Besondere für mich ist die persönliche Ansprache bei jedem der Rezepte. Es gibt ein Bild, einen Text – der beschreibt warum die Autorin das Rezept gut findet, zahlreiche Alternativen darstellt und Tipps gibt. Es macht Spaß, das Buch zu lesen – aus genau diesem Grund. Die Bilder sind authentisch, kommen leider nicht so gut oder besser beschrieben eher „retro“ rüber – was diesem Apfelpapier geschuldet ist. Die Haptik ist dafür jedenfalls schön und die Struktur kommt gut und edel rüber. Das Buch eignet sich bestens als Geschenk, kommt sehr wertig rüber und ist ein toller Tipp für alle Leseratten.

A modern way to eat - Anna Jones Bilder und Rezepte

A modern way to eat – Anna Jones Bilder und Rezepte

Was hat mir persönlich gefehlt?

Mehr Bilder vielleicht, da ich ein sehr visueller Typ bin – ansonsten ein absolut durchdachtes, schlüssiges und lebendiges Kochbuch – welches sich auch auf dem Nachttisch gut macht und einfach fantastisch zu Lesen ist. Am Schluss meint man, man kennt die Autorin selbst seit Jahren – wie eine gute Küchen-Freundin.

Über die Autorin Anna Jones:

Anna Jones ist Köchin, Foodstylistin, Foodjournalistin und seit vielen Jahren überzeugte Vegetarierin. Sie war lange Jahre Teil von Jamie Olivers Team – stylte, schrieb und arbeitete hinter den Kulissen mit an seinen Büchern, Fernsehshows und Food-Kampagnen. Mittlerweile hat sie sich selbstständig gemacht und mit „A Modern Way to Eat“ ihr erstes eigenes Kochbuch geschrieben. Sie kochte schon in Schulküchen im Londoner East End, an Stränden in Sydney, in US-amerikanischen Indianerreservaten, kochte für gekrönte Häupter und die G20 in der Downing Street und leitete TED-Kochkurse. Sie lebt, schreibt und kocht in Hackney, London. Nachhaltigkeit und ein bewussterer Umgang mit Lebensmitteln ist Anna Jones bei ihrer Arbeit ein großes Anliegen: „Ich will den Leuten nicht vorschreiben kein Fleisch mehr zu essen, aber ich hoffe, dass ich dazu beitragen kann, dass sie ein größeres Bewusstsein dafür entwickeln, was sie essen“. Nachhaltigkeit spielt auch bei der Produktion des Buchs eine große Rolle: Die deutsche Ausgabe von „A Modern Way to Eat“ wird das erste Buch weltweit sein, dessen Papier aus Apfelresten (Trester) hergestellt wird.

Bezug & Details

  • Anna Jones – A Modern Way to Eat
  • Über 200 vegetarische und vegane Rezepte für jeden Tag
  • Halbleinen, 360 Seiten, ca. 98. Farbfotos/Illustrationen
  • ISBN: 978-3-442-39286-5
  • € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90
  • Erscheinungstermin: 12.10.2015
  • Mosaik Verlag





Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.