24 Stunden Stuttgart – Eine dynamische Metropole voller kultureller Highlights

Wundervolles Stuttgart

Wundervolles Stuttgart (Foto: Shutterstock/tichr)

Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs bildet als Zentrum der Region Stuttgart einen der größten Ballungsräume Deutschlands. Da die Stadt an sich nicht so groß ist, bildet sie eine optimale Destination für einen Kurztrip. Vor Ort gibt es Einiges zu entdecken. Neben den bekannten Ausflugszielen, von denen die wichtigsten kurz genannt werden sollen, ist die Stadt besonders für Liebhaber kulinarischer Spezialitäten geeignet.

Mercedes-Benz Welt in Stuttgart

Die Mercedes Benz Welt besteht aus dem Mercedes Benz Museum und dem Mercedes Benz Center. Sie ist direkt neben dem Haupteingang des Mercedes Benz-Werkes in Untertürkheim. Das Museum ist das mit Abstand meistbesuchte im Raum Stuttgart und zeigt auf rund 17.000 m² unterschiedliche Produkte aus der Firmengeschichte. Von Daimlers Motorkutsche aus dem Jahr 1886 über die berühmten alten Silberpfeil-Rennwagen bis hin zum aktuellen DTM-Renner des Unternehmens ist alles vorhanden. Angeschlossen an das Museum ist eines der besten Restaurants in ganz Stuttgart.

Mercedes Benz in Stuttgart

Mercedes Benz in Stuttgart (Foto: Shutterstock/Mihai Bogdan Lazar)

Die Wilhelma

Die Wilhelma ist eines der meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. Mehr als eine Million Besucher strömen jährlich auf die etwa 30 Hektar, um mehr als 11.000 Arten zu bestaunen. Damit ist der zoologisch-botanische Garten der artenreichste in ganz Deutschland. Besonders für Familien ist das Areal sehr gut geeignet und jeder, der die Region Stuttgart bereist, sollte hier einen Stopp einlegen.

Höhenpark Killesberg

Im Stuttgarter Norden liegt die etwa 50 Hektar große Grünanlage Killesberg. Die aus der Reichsgartenschau 1939 hervorgehende Anlage ist mit zahlreichen Kunstwerken bestückt, die es bei einem Spaziergang zu erkunden gilt. Des Weiteren gibt es viele Wasserflächen und Springbrunnen, die zum Verweilen einladen. Für Kinder sind die parkeigenen Eisenbahnen im Kleinformat besonders gut geeignet. Dazu gibt es ein Tiergehege, an dem man verschiedene Vierbeiner füttern kann.

Parks in Stuttgart

Parks in Stuttgart (Foto: Shutterstock/Mega Pictures)

Stuttgarter Schlossplatz

Der zentrale Platz der Stadt teilt die Fußgänger-Zone in zwei und ist somit sehr hoch frequentiert. Auf dem Platz lassen sich die Jubiläumssäule und der Brunnen bestaunen. Zudem gibt es über den Sommer viele Veranstaltungen wie Open Air-Konzerte und Live-Übertragungen. Der Platz ist zum Verschnaufen während einer Stadttour sehr gut geeignet und es lässt sich hier das Treiben der Stadt genau beobachten.

Kulinarische Highlights

Die Region Schwaben, zu der Stuttgart im allgemeine gezählt wird, lockt mit vielen kulinarischen Besonderheiten. In der Geschichte der Region haben sich neben der markanten Mundart besonders spezielle Gerichte hervorgetan, die nun als traditionell und regional für die Region gelten. Neben Flädlesuppe, Gaisburger Marsch und Spätzle stehen besonders die Maultaschen für die Region. Wer keine Zeit oder Lust hat, diese Spezialitäten in einem Restaurant zu genießen, sollte unbedingt auf einen Lieferdienst zurückgreifen, und sich mindestens eines der Gerichte während des Aufenthalts in die Unterkunft liefern lassen. Die verschiedenen Lieferdienste haben sich mit vielen regionalen Restaurants zusammengeschlossen, um deren Gerichte auszuliefern. So hat sich die Reichweite der Restaurants deutlich erhöht und auch kleine traditionelle Restaurants können auf den Plattformen der Lieferservices ihre Gerichte anbieten.

Stuttgart wird aufgrund der verschiedenen Attraktionen und der speziellen traditionellen Küche weiterhin an Attraktivität gewinnen und immer mehr Touristen in die Stadt locken. Als einer der größten deutschen Wirtschaftsstandorte blickt die Region positiv in die Zukunft und stellt sich mit Freude auf mehr internationale und nationale Touristen ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.