Sizilien Genießen – Der Zauber Italiens! Sizilien hat kulinarisch viel zu bieten. Frischen Fisch, Zitronen, Orangen und Pasta. Aber das ist längst nicht alles. Dem Zauber Siziliens kann man sich kaum entziehen. Die schönste Jahreszeit für eine Reise ist für mich der Frühling und der Herbst, im Sommer kann es schon ziemlich drückend heiß werden. Sizilien lässt sich prima mit dem Mietwagen entdecken und ist ideal für Reisende, die gern selbst bestimmen wo es lang geht und nicht 14 Tage in der gleichen Bettenburg versauern möchten.

So lassen sich wunderbare Fischerdörfer entdecken, kleine Restaurants die von außen derart schäbig ausschauen das man sie nicht betreten mag – aber das Essen das sich dem Mutigen offenbart, dann wunderbare lokale Küche ist. Märkte wie der Fischmarkt in Catania sind zauberhaft, wenn der Gourmet bereit ist, früh aufzustehen. Auch an Hotels kann hier die volle Bandbreite vom resort bis zum internationalen Spitzenhaus in Taormina gewählt werden. Sizilien ist fabelhaft, hier unsere Tipps und Rezepte.

Frühling auf Sizilien – 5 Tipps für den perfekten Kurzurlaub

Frühling auf Sizilien – 5 Tipps für den perfekten Kurzurlaub

1. Sizilien – 5 Tipps für den perfekten Kurzurlaub

Wenn auf Sizilien die Zitronenbäume in grellem gelb erstrahlen und die Orangen geerntet werden, dann ist die beste Reisezeit um einige erholsame und entspannte Frühlingstage dort zu verleben. Denn es ist noch nicht zu heiß, was Ausflüge auf der Insel umso attraktiver macht. Besonders praktisch gestaltet sich in diesem Jahr die Buchung der Flüge, denn es gibt einige neue Flugstrecken, die den Flughafen von Catania ab 2014 direkt anfliegen. So bringt sie „Alitalia“ in Kooperation mit „Air One “ seit dem 30.03. 2014 von Düsseldorf, Berlin (via Palermo & Pisa), Stuttgart und München in etwas über 2 Stunden nach Sizilien. Von Österreich wird fortan Wien als Verbindung mit Sizilien dienen. Nicht nur für den langen Sommerurlaub, sondern auch für Kurzentschlossene Wochenend-Touristen ist ein Besuch auf Sizilien ein Erlebnis. Wir haben die Strecke für Sie getestet und damit beim nächsten Ausflug in die malerische sizilianische Schönheit alles gut verläuft, unsere TOP 5 Tipps zusammen gestellt. >>> Zum Artikel

Sizilianischer Orangensalat – Italien auf dem Teller

Sizilianischer Orangensalat – Italien auf dem Teller

2. Sizilianischer Orangensalat – Italien auf dem Teller

Sizilianischer Orangensalat rangiert seit meinem letzten Aufenthalt auf Sizilien unter meinen TOP-Gerichten, die ich auf der Urlaubsinsel probieren durfte. Frei nach dem Motto “einfach lecker – lecker einfach” (zuzubereiten), geht dieser fruchtige und zugleich herzhafte Salat in 10 Minuten von der Orange auf den Teller. Der sizilianische Orangensalat macht Dank seiner prächtigen Farbe einen tollen Eindruck auf der Tafel und will auch ihr Herz erobern. Als Sizilianischen Orangensalat bezeichnet man ganz klassisch die Kombination mit Orangenscheiben, fein geschnittenem Fenchel, Zwiebeln und Schwarzen / Grünen Oliven. Zudem etwas Pfeffer und Salz. Der Salat wird jedoch je nach Saison abgewandelt und vielfach verwendet. >>> Zum Artikel

Gegrillte Garnelen mit Kräutermarinade - Einfach Köstlich

Gegrillte Garnelen mit Kräutermarinade – Einfach Köstlich

3. Gegrillte Garnelen mit Kräutermarinade

Richtig gute Garnelen aus Freifang sind einfach köstlich und müssen nicht aufwändig zubereitet werden. Sie schmecken ganz fabelhaft auch so, einfach schnell vom Grill oder wie die Spanier es gern mögen, “a la Plancha” – also von der heißen Platte. Als Dressing für gegrillte Garnelen ist lediglich eine gute Zitrone, etwas Petersilie und Pfeffer aus der Mühle sowie etwas Fleur de Sel angeraten. So eignen sich gegrillte Garnelen perfekt als kleine Zwischenmahlzeit oder mit Beilagen serviert auch als Hauptgericht. >>> Zum Artikel

Informationen

enitDie Informationen für die Artikel sind im Rahmen einer Bloggerreise nach Sizilien im Mai 2014 recherchiert worden. Bilder und Artikel sind in Unterstützung mit ENIT ermöglicht worden.

Insbesondere diese Region hat alles, was der Feinschmecker benötigt. Ich empfehle einen Besuch der Region, besonders im Frühling dürfte es reizvoll sein, aber auch wenn der Sommer ruft und der Wein so langsam seine Reife bekommt, ist die Region ein wertvolles Reiseziel für Genießer.