OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Maurische Spieße mit Pfeffer und Cocktailsauce ist eine sehr leckere Tapa oder auch Pincho, die sehr einfach zu machen ist und sowohl warm als auch kalt genossen werden kann. Die Spieße habe ich aus marinierter Putenbrust gemacht, die in einer Pfeffermarinade eingelegt wurde. Dazu habe ich als Dipp eine klassische Cocktailsauce genommen die sehr lecker schmeckt.

Cocktailsauce braucht man nicht selbst herzustellen, da gibt es gute Angebote im lokalen Supermarkt – auch in Feinschmeckerqualität. Die Spieße sollten ca. eine Stunde marinieren und dann auf den Grill oder in die Pfanne kommen. Wer die Möglichkeit hat zu grillen, der sollte sie nutzen, es schmeckt besser!

Tipp: Machen Sie die Spieße nicht so groß, denn es soll eine Tapa – ein Appetithappen bleiben und gart so auch schneller durch. Nutzen Sie hierfür kleine Spieße aus Holz. Die Spieße sind auch immer lecker in geselliger Runde zu genießen.

Rezept: Maurische Spieße mit Pfeffer und Cocktailsauce

Zutaten:

  • 300 Gramm Putenfleisch
  • 1 Tube Cocktailsauce
  • Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Salz
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Zucker

Zubereitung:

  1. Aus Salz, Zucker, Öl, Zitronensaft, Senf eine Marinade machen
  2. Das Putenfleisch in feine Streifchen schneiden
  3. Das Putenfleisch in die Marinade legen und marinieren lassen
  4. Nun das Putenfleisch auf die Spieße ziehen
  5. Grillen oder Braten des Fleisches
  6. Anrichten auf Tellern und mit der Sauce servieren
  7. Dazu passt auch Baguette, Bier und Weißwein