Vakuumiergerät für innovative Küche – Lebensmittel länger lagern!

Vakuumiergerät für innovative Küche - Lebensmittel länger lagern!

Vakuumiergerät für innovative Küche – Lebensmittel länger lagern!

Die Firma LAVA – Deutscher Premium-Hersteller für Vakuumiergeräte hat mir freundlicherweise ein feines Vakuumiergerät für Kochexperimente zur Verfügung gestellt. Mit dieser Möglichkeit erschließen sich völlig neue Dimensionen in der Zubereitung von Fleisch und Fisch – ebenso zum Haltbarmachen von allerlei Nahrungsmitteln.

Nun, was kann ein solches Gerät und wozu braucht man so etwas:

Naturgemäß unterliegen Lebensmittel einer chemischen Veränderung welche zurückzuführen ist auf:

  1. Mikroorganismen
  2. Temperatur
  3. Enzyme
  4. Insektenbefall
  5. Lufteinfluss.

Die Luft ist einer der Hauptgründe für das schnelle Verderben von Lebensmitteln. Wenn die Lebensmittel mit Sauerstoff in Kontakt kommen, entstehen so Oxidationsprozesse und dadurch verlieren die Lebensmittel ziemlich schnell an: Nährwert, Substanz, Geschmack und Qualität. Ein weiterer Faktor ist der Säuregehalt der das jeweilige Lebensmittel beeinflusst – sowie natürliche oder künstliche Konservierungsstoffe die Stabilität und Haltbarkeit.

Aus diesem Grund ist es doch schön, Lebensmittel mit wenigen Handgriffen haltbarer zu machen und das geht am Besten mit Vakuumieren. Da gibt es zum Beispiel eine fabelhafte Tabelle mit allerlei Lebensmitteln und wie sich der Prozess der Frische um einiges verlängern lässt.

Die Haltbarkeit verändert sich enorm oder? Ebenso einfach ist die Bedienung des Gerätes. Zu achten ist bei der Vakuumierung allenfalls auf frische Lebensmittel und vor allem Sauberkeit. Sauberkeit meint hierbei vor allem die Fläche die nach dem Vakuumieren verschweißt wird. Das Gerät selbst lässt sich spielend anschließen, Stromverbindung herstellen und den Schalter auf ON stellen.

la.va-vakuumierer-sous-vide

Je nachdem was der Hobbykoch hier Haltbarmachen möchte, wählt er die richtige Größe der Folie, oder aber des Behälters. Faszinierend ist zudem, was es alles für Zusätze für das Vakuumgerät gibt.

  • Folien in allen erdenklichen Größen
  • Vakuumbehälter in allen Größen
  • Edelstahlbehälter
  • Vakuumdeckel für bestehende Topfe im Haushalt – besonders praktisch!
  • Flaschenverschlüsse – eine feine Sache für gute Weine!
  • Lachsbretter
  • und viel Zubehör für den Profi-Gastrobereich

Besonders gut finde ich die Vakuumbehälter und eben die Flaschenverschlüsse. Gerade für hochwertige Weine die man nicht eben an einem Tag verbraucht, sind diese Verschlüsse ein Segen.

Das Gerät hat zwei Bedienungsmodi: Zum einen den automatisierten Modus und zum anderen auch eine manuelle Bedienung. Ich habe für die ersten Tests die automatische Funktion genutzt und die war toll. In Windeseile ist das Schweinefilet vakuumiert und verschweißt. (Siehe Foto unten)

fleisch-vakuumieren

Das Schweinefilet habe ich jedoch nicht zum Haltbarmachen vakuumiert, sondern zum Garen bei Niedrigtemperatur – auch Sous Vide Garen genannt. In vielen Kochbüchern liest man darüber und das Fleisch soll in der Tat superzart werden. Das gleiche geht auch mit Fisch, Wild und anderen Dingen. Der ganz eindeutige Vorteil ist eben, dass der Fleischsaft beim Garen nicht austreten kann und das Fleisch somit viel zarter wird. Ebenso gibt der anfallende Fleischsaft später eine tolle und unverfälschte Grundlage für Saucen, aber zur Methode genau komme ich in einem weiteren Artikel.

vakuumverpackung-sous-vide-garen

Extravagantes zur Molekularküche z.B. Serie zum Kochen mit Stickstoff: Stickstoffeis, Olivenöldrops, Nitrobaisers, Blutwurst-Rotwein-Kaviar )

Print Friendly

6 Responses

  1. Peter

    Toller Bericht :-) das Thema Sous-Vide interessiert mich auch sehr, ich benuze selbst das la.va V100 Premium aber hauptsächlich für den alltäglichen Einsatz in der Küche; bin gespannt, was hier noch für Artikel zum Thema Sous-Vide folgen; als Laie bin ich da doch sehr unbefleckt. Gruss Peter

    • DZ

      Hallo Peter,

      ja in der nächsten Zeit kommt hier eine kleien Kategorie mit Sous-Vide Tipps hin, Rezepte, Tipps und vor allem die nötige Ausstattung. :)

  2. Gerhard

    Ein buchtipp zu dem Thema wäre von Heiko antonovic ’sous- vide‘ zum Preis von circa 70€. Darin wird das Thema ziemlich genau beschrieben mit temperaturtabelle für Fleisch und Gemüse. Ich arbeite selber in einer Küche und wir arbeiten mit ‚fusion chef‘ von der firma julabo. Wir garen aber auch Gemüse. Bei Olivenöl muss man aufpassen, da es nach mehr wie 5 Stunden metallisch schmeckt…

    • DZ

      @Gerhard: Danke für die Tipps das Buch werde ich mal kaufen. Ich habe bereits eins von ihm über Molekulare Küche.
      Gruß Dirk