Gen-Honig

Die Zeitschrift Ökotest stellte bei einem Test von 18 herkömmlichen und 6 Rapshonigen fest, dass vor allem Honig aus Südamerika Pollen gentechnischer veränderter Pflanzen enthält.

Bei den besagten Pollen handelt es sich primär um die Gen-Soja-Sorte “Roundup Ready Soja”, die vor allem in Mittel- und Südamerika angebaut wird.

Öko-Test empfiehlt den als gentechnikfrei getesteten Honig aus Deutschland, Südosteuropa oder dem fairen Handel.

3 Kommentare zu Gen-Honig

  1. Lisa Hoffmann //

    Immer häufiger befindet sich in Lebensmitteln und nicht nur in Honig bzw. aus den gentechnisch veränderten Pflanzen Zeug, dass ich nicht essen möchte. Heutzutage wird es immer schwieriger sich gesund zu ernähren und vor allem unbelassene Lebensmittel zu kaufen. Ich habe über den Naturkost Versand schon öfter Sachen bestellt. Da kann ich doch sicherer sein, dass die Lebensmittel keine unnatürlichen Stoffe enthalten und frei von Gentechnik sind.

    • DZ //

      Hallo Lisa, vielen Dank für den Tipp.

  2. Lisa Hoffmann //

    Habt ihr den Link wieder raus genommen? Fand den so hilfreich, weil da alles übersichtlich steht und man auf einen Blick sieht, wo es sich lohnt etwas zu bestellen. Edit: Bitte keine kommerziellen Links in Kommentaren posten, danke!

Kommentare sind deaktiviert.