Côte de Boeuf – Ochsenkotelett oder auch Hohe Rippe genannt

cote-de-beauf-ochsenrippe

Côte de Boeuf – Ochsenkotelett oder auch Hohe Rippe genannt, ist ein wirklich leckeres Premiumfleisch vom Rind. Côte de boeuf wird der Schnitt in Frankreich genannt und eben Hohe Rippe oder auch Ochsenkotelett im deutschsprachigen Raum.

Das Fleisch wird schön dick vom Metzger geschnitten, meist liegt eine Scheibe bei 1,5 – 2 kg und ist für 4 Personen durchaus ausreichend.

Das Côte de Boeuf sollte beim Kauf schon gut abgehangen sein, man sagt so 2-5 Wochen nach der Schlachtung, da es sonst bei der Verarbeitung etwas zäh werden kann.

Damit dies nicht passiert sollte man dieses Premiumfleisch bei einem Anbieter seines Vertrauens kaufen, dafür gibt es zudem auch im Internet schon gute Quellen.

Gutes Côte de Boeuf erkennt man an den feinen und fast gleichmäßigen Fettadern, die sich durch das Stück ziehen.

ochsenrippe

Zubereiten lässt sich das Côte de Boeuf – Ochsenkotelett auf unterschiedlichste Art und Weise. Im Sommer ist es bestens zum Grillen geeignet. Hier kann es wunderbar in einer Marinade mit etwas Rosmarin und Knoblauch eingelegt werden und sodann auf den Kohlegrill oder Gasgrill verbracht werden.

Mag man das Côte de Boeuf nicht grillen, so empfehlen sich zwei Garmethoden:

  1. Niedertemperaturgaren bei 80 Grad Celsius oder
  2. Braten in einer tiefen Pfanne und im Ofen

Beim Niedertemperaturgaren wird das Fleisch noch einen Tick zarter als beim Braten, jedoch sollte bei dieser Zubereitungsart auf eine konstante Temperatur und vor allem auf die Zeit geachtet werden.

Dies ist beim Braten in einer Pfanne und im Ofen nicht ganz so dramatisch, da empfiehlt sich bei einem Stück mit 1,5 kg folgende Garzeit:

  • Zuerst den  Backofen auf genau 160 °C vorheizen.
  • Das Fleisch am Knochen einschneiden, aber nicht vollständig auslösen, hier soll nur die Hitze gut hineinkommen.
  • Das Côte de Boeuf von jeder Seite für ca. 5 Minuten scharf anbraten.
  • Nun das Côte de Boeuf für genau 25 Minuten in den Backofen stellen. (offen)
  • Sodann den Ofen ausstellen – die Ofentür öffnen und das Fleisch für 5 Minuten ruhen lassen.
  • Das Fleisch nun herausnehmen – schräg in Scheiben von ca. 10 mm Dicke schneiden und genießen.

hohe-rippe-ochsenkotelette

Probiert es einmal aus, schmeckt nicht nur im  Sommer auf dem Grill, sondern auch im Winter aus dem Ofen wunderbar. Toll auch in Kombination mit schönem alten Balsamico, oder einer süßlichen Petersilien-Senf-Sauce. Der Preis liegt – je nach Anbieter und Erzeugungsland – zwischen 30 -60 Euro das Kilo.

Print Friendly