Blaubeeren aus Chile – Gesund und lecker durch den Winter kommen!

Blaubeeren aus Chile - Gesund und lecker

Blaubeeren aus Chile – Gesund und lecker

Blaubeeren aus Chile – Gesund und lecker durch den Winter kommen: Der Winter, der in Deutschland leider keine Produktion von leckerem und gesunden Obst zulässt, führt vermehrt zu einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen. Um dem aktiv entgegenzutreten gibt es verschiedene Obstsorten, die importiert werden und den Winterblues & Mangel vertreiben sollen. So kommen auch die Blaubeeren in die Feinkostläden und Supermärkte Deutschlands und bereichern unseren Speiseplan im Winter. Vor allem aus Chile werden die prallen, kugelrunden und aromatischen Beeren importiert und in den Handel gebracht. Doch was kann der Hobbykoch eigentlich alles mit Blaubeeren in der Küche anfangen?

Blaubeer Tarte - Einfach köstlich

Blaubeer Tarte – Einfach köstlich

Blaubeeren aus Chile – Roh, Salat oder Nachspeise – Vielfältige Einsatzgebiete

Die feine Beere ist wirklich vielfältig einsetzbar, vom Frühstück bis zum Abendessen oder als Snack für Zwischendurch. Ob am Morgen im Müsli, Mittags im Salat oder am Abend als Tarte fürs Dessert. Blaubeeren können selbst herzhaften Gerichten das besondere Etwas geben, nämlich in der Soße. Aber auch Blattsalate lassen sich mit den Beeren prima kombinieren – geben Farbe und eine Menge Aroma. Blaubeeren lassen sich besonders gut als Smoothie verarbeiten. Entweder mit Milch oder Joghurt, bekommen Sie einen cremigen und tiefblauen Shake aus dem Mixer – der nicht nur hervorragend schmeckt sonder auch äußerst gesund ist.

Soße mit Blaubeeren aus Chile

Soße mit Blaubeeren aus Chile

Blaubeeren – Ein hoher gesundheitlicher Nutzen

Was macht die Blaubeere nun gesundheitlich wertvoll? Blaubeeren enthalten zum Einen viel Vitamin C, welches gegen Infektionen, Erkältungen und auch Stressbelastung hilfreich sein kann. Vor allem aber ist es die große Menge an Antioxidanzien, die die Frucht so gesund macht. Antioxidanzien wirken  im Körper gegen schädliche freie Radikale, die unter anderem den Alterungsprozess beschleunigen können.

Blaubeeren enthalten auch Ballaststoffe, vor allem Pektin, was der Senkung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels förderlich sein soll. Nun zum Anderen ist Obst immer gesund und wertet den Speiseplan auf. Auch die Kalorienmenge spielen eine große Rolle, für den gesundheitlichen Nutzen. Pro 100 Gramm enthalten die Früchte nur 36 Kilokalorien – was großartig ist, will der Gourmet einige Pfunde in der kalten Jahreszeit verlieren – um die sommerliche Standfigur zu wahren.

Gut zu Wissen – Wann ist die Blaubeere eigentlich Essreif?

IG = Immature GreenUnreif GrünVollständig grün und hart
MG = Mature GreenReif GrünHellgrün bis weißlich, weicher
GP = Green PinkGrün RosaRosafärbung der Kelchregion
BP = Blue PinkBlau RosaBeginnende Blaufärbung, Stielregion rosa
B = BlueBlauBlau, bis auf rosafarbenen Ring in der Stielregion
R = RipeReifVollständig blau und bereift, weich

In Deutschland werden eigentlich nur essreife Beeren verkauft, dennoch kann es nicht schaden zu Wissen, wann die Blaubeere ihren idealen Reifegrad erreicht hat. Denn wenn sie reif ist, sollte man sie innerhalb einer Woche verzehren. Eine andere Möglichkeit sie etwas länger zu halten, ist das Einfrieren. Dies geht ziemlich gut und die Auftauzeit ist gering. Als Smoothie lassen sie sich im Grunde auch in gefrorenem Zustand verwerten!

Chile – Wundervolle Natur, beste kontrollierte Produkte


Print Friendly